Montag, 20. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Stand der Ermittlungen zur Geiselnahme in der JVA Burg am 12. Dezember 2022

    Die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg ermittelt in einem Fall, in welchem einem Strafgefangenen zur Last gelegt wird, am Abend des 12. Dezember 2022 in der
    Justizvollzugsanstalt Burg Vollzugsbeamte in seine Gewalt gebracht zu haben, um aus dem Gefängnis zu fliehen. Die Handlung konnte noch an jenem Abend unterbunden werden.

    Bei diesem Geschehen, dessen strafrechtliche Beurteilung durch die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg derzeit abgeschlossen wird, ist ein Gegenstand verwendet worden, der zwischenzeitlich durch das Bundeskriminalamt Wiesbaden (BKA)
    untersucht worden ist.

    Nach dem vorliegenden Gutachten des kriminaltechnischen Instituts beim BKA vom 29.03.2023 handelt es sich um eine selbst gebastelte, manuelle Apparatur, die geeignet war, leichte Geschosse abzugeben. Der Schussapparat bestand hauptsächlich aus Bauteilen eines Tackers, einem Holzstift, Drähten und aus einem kleinen Metallrohr (10cm x 0,7cm), welches als Lauf diente. Am Griffstück des inkriminierten Gegenstandes befand sich ein
    Batteriepack mit mehreren handelsüblichen AA-Batterien (Mignonzellen).

    Bei der Untersuchung der Apparatur fanden sich in deren Lauf Teile einer Patrone, die offenbar ebenfalls aus Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs zusammengesetzt war (u. a. Druckknopf eines Kugelschreibers). Als schussfähiger, waffenähnlicher Gegenstand dürfte die Apparatur dem Waffengesetz unterfallen. Deren Auftreffenergie bei einem durchgeführten Schussversuch betrug < 0,4 Joule aus 20cm Entfernung (zum Vergleich: Bei einem Luftgewehr beträgt die kinetische Energie des Projektils beim Verlassen des Laufs bis zu 7,5 Joule). (PM Generalstaatsanwaltschaft Naumburg)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    1 Kommentar

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS