Sonntag, 26. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Stadtrat: SPD bleibt beim Schutz wertvoller Skulpturen in Magdeburg hartnäckig

    Zwischen dem 12. und 14. Januar 2024 wurde laut Polizeiangaben das Kunstwerk am Brunnen am Bruno-Taut-Ring in Magdeburg-Olvenstedt, teilweise abgetrennt. Für die SPD-Stadträte, Dr. Thomas Wiebe und Christoph Abel, war das Grund genug, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie die wertvollen Skulpturen besser geschützt werden können. Herauskam ein Prüfantrag mit verschiedenen Vorschlägen, zu dem nun eine Stellungnahme vorliegt.

    Dr. Thomas Wiebe, Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, zeigt sich unzufrieden:

    „Wir hätten uns bei der Prüfung einen lösungsorientierteren Ansatz gewünscht. Der unwiederbringliche Verlust von Kulturgütern darf uns nicht egal sein!“

    SPD-Stadtrat Christoph Abel ergänzt:

    „Für die Ausschussberatung schlagen wir einen Änderungsantrag vor. Wir verfolgen weiterhin das Ziel, das aktive Schutzmaßnahmen ergriffen werden und wollen gleichzeitig, dass von den Bronzeskulpturen ein 3-D-Scan angefertigt wird, um im Bedarfsfall ein Replikat aufstellen zu können.“

    Ob der Stadtrat dem Wunsch der SPD-Fraktion folgt, entscheidet sich in der Sitzung am 13.06.24. Davor werden die Anträge in den Ausschüssen beraten. (PM SPD-Stadtratsfraktion)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS