Samstag, 18. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    FDP-Wirtschaftstreffen im Magdeburger Landtag: „Leistung muss sich lohnen“

    Um die Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs zu bringen, setzt sich die FDP-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt für neue Arbeitsanreize, eine Bürgergeldreform sowie gut durchdachte Anwerbeprogramme für ausländische Fachkräfte ein. „Arbeit und Leistung müssen sich lohnen“, sagte Fraktionsvorsitzender Andreas Silbersack nach einem Treffen mit den Spitzen von Arbeitsgeberverbänden auf Einladung der Liberalen im Magdeburger Landtag.

    „Ein konkreter Vorschlag der FDP ist, steuerliche Vorteile für Überstunden einzuführen, um freiwillige Mehrarbeit zu fördern. Außerdem müssen wir Junggebliebene in unserem Land motivieren und es ihnen erleichtern, auch über das Renteneintrittsalter hinaus weiter einer Arbeit nachzugehen, denn der Bedarf an Fachkräften ist enorm und der Erfahrungsschatz der reiferen Generation von großem Wert für die Unternehmen“, erklärte Silbersack.

    Peter Nitschke, Präsident des Baugewerbe-Verbands Sachsen-Anhalt (BGV), begrüßt die Vorschläge: „Geleistete Überstunden ohne steuerliche Einschnitte zu vergüten, wäre ein positiver Schritt, der bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern sicher gut ankäme.“ BGV-Hauptgeschäftsführer Giso Töpfer ergänzte: „Das wäre eine Form der Wertschätzung für die Mitarbeiter und gerade bei uns auf dem Bau auch ein Argument gegen Schwarzarbeit.“ 

    Sebastian Schenk, Geschäftsführer des Allgemeinen Arbeitgeberverbandes der Wirtschaft für Sachsen-Anhalt, würde mit Blick u.a. auf den Einzelhandel, aber auch das Gesundheitswesen und Pflegeberufe noch weitergehen: „Wir haben hier einen riesigen Bedarf an Fachkräften. Zur Motivation und um die Berufe attraktiver zu machen, wären zusätzliche Steuervorteile für die Arbeit an Wochenenden und Feiertagen eine Option.“

    Die Arbeitgeber unterstützen auch den Ansatz, ältere Menschen auf freiwilliger Basis länger im Berufsleben zu halten. Giso Töpfer: „Uns geht viel Wissen und Erfahrung verloren, wenn wir Menschen in Rente schicken. Wir müssen mehr Menschen motivieren, bei guter Gesundheit und mit entsprechender Motivation ihre Energie und Arbeitskraft weiter zur Verfügung zu stellen.“ Weitere Forderungen sind die Neuberechnung des Bürgergeldes und Sanktionen für Arbeitsverweigerer. „Wir brauchen einen signifikanten Abstand. Arbeit muss sich immer mehr lohnen, als nicht zu arbeiten“, so FDP-Fraktionschef Silbersack.

    Auch müssten Anreizmodelle geschaffen werden, um Spitzenkräfte aus dem Ausland ins Land zu locken, sagte Silbersack. Er plädiert dabei für temporäre Steuervergünstigungen für weltweit gefragte Spezialisten. Die FDP-Fraktion will nach dem Auftakt im engen Dialog mit der heimischen Wirtschaft weitere Lösungsvorschläge erarbeiten und in die Parlamentsarbeit einbringen. (PM FDP-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS