Dienstag, 28. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg als vielversprechender Standort für südkoreanische Unternehmen

    Eine Delegation südkoreanischer Unternehmen besuchte kürzlich das Wirtschaftsdezernat der Landeshauptstadt Magdeburg. Ziel war es, sich über den Wirtschaftsstandort, Formen der Zusammenarbeit und Möglichkeiten der Unterstützung zu informieren. Der Unternehmensberater und Dolmetscher Jae Hun Jung betonte, dass viele südkoreanische Unternehmen Magdeburg als vielversprechenden Standort für ihre Geschäfte betrachten. Mit der angekündigten Investition von Intel hat die Landeshauptstadt enorm an Bekanntheitsgrad und Interesse gewonnen.

    „Wir freuen uns auf die zukünftige Entwicklung sowie auf weitere Investitionsvorhaben von international agierenden Unternehmen und bieten umfassende Unterstützung bei Fragen zu Unternehmensansiedlung, Erschließungsbedingungen und Genehmigungsprozessen“, sagt Sandra Yvonne Stieger, Beigeordnete für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit der Landeshauptstadt Magdeburg.

    Bei den Unternehmen handelt es sich erfahrene und führende Akteure unterschiedlicher Branchen, die langjährige Zulieferfirmen und Ausrüster großer südkoreanischer Konzerne sind. Aufgrund der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen ist man bestrebet, nun auch auf dem europäischen und deutschen Markt tätig zu werden. Das städtische Wirtschaftsdezernat sieht großes Potenzial im Ausbau dieser Kontakte für die Ansiedlung weiterer ausländischer Unternehmen in Magdeburg.

    Die Landeshauptstadt positioniert sich somit als attraktiver Standort für internationale Unternehmen und freut sich auf weitere Investitionsvorhaben. Interessierte Unternehmen können sich direkt an das Wirtschaftsdezernat wenden, um mehr über die Möglichkeiten einer Ansiedlung in Magdeburg zu erfahren. (PM LH MD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS