Dienstag, 21. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Betrug via Onlineplattform im Jerichower Land

    Eine junge Frau beabsichtigte über eine Onlineplattform einen Kinderstuhl zu kaufen. Schnell wurde sie sich mit dem Verkäufer einig und lies sich überzeugen die Überweisung über Paypal vorzunehmen. Dabei aktivierte sie die Funktion „Freunde und Familie“.

    Am nächsten Morgen stellte sie fest, dass das Profil des Verkäufers mittlerweile gesperrt war. Sie forderte von ihm ihr Geld zurück, hatte allerdings keinen Erfolg.

    Des Weiteren kam es zu einem Betrug durch Pishing. Dabei schaute sich ein Mann aus Gommern in einer anderen Stadt ein Auto an. Er entschied sich das Auto zu kaufen und kommunizierte dies dem Verkäufer. Daraufhin erhielt er eine E-Mail, in welcher er gebeten wurde, dass Geld sofort zu überweisen, es gebe mehrere Interessenten.

    Der Mann tat dies per Sofortüberweisung. Im Nachhinein stellte man fest, dass die E-Mail nicht vom Verkäufer und die angegebene Kontonummer eine andere war.

    Jeden Tag passieren eine Vielzahl solcher Betrügereien. Vergewissern sie sich im Vorfeld über Bewertungen anderer Nutzer zum Verkäufer und seien sie kritisch. Überlegen sie sich gut ob sie die Funktion „Freunde und Familie“ oder eine Sofortüberweisung nutzen, in beiden Fällen haben sie schlechte Chancen ihr Geld wieder zu sehen. (PM PolJL)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS