Samstag, 20. Juli 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Verkehrsunfälle im Salzland- und Bördekreis: Mehrere Verletzte – Zwei Personen tödlich verletzt

    PKW kommt auf der L42 (Richtung Süpplingen) von Fahrbahn ab und kollidiert mit Baum – Fahrer erlag seinen Verletzungen

    Ein lebenserfahrener Autofahrer befuhr am 17.06.2023 gegen 12 Uhr die L42 aus Richtung Haldensleben in Richtung Süpplingen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der Fahrzeugführer mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeugführer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und zunächst schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Im weiteren Verlauf des Nachmittages erlag der Fahrzeugführer seinen Verletzungen. Die Beifahrerin blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. (PM PolBÖ)

    Leblose Person auf der L24 (Richtung Schermke) nach Zusammenstoß mit Fahrzeug – Keine Chance zur Rettung

    Am Morgen des 18.06.2023 gegen 3 Uhr erging die Meldung, dass eine Person infolge eines Zusammenstoßes mit einem Fahrzeug leblos auf der Straße L24 (zwischen Emmeringen und Oschersleben) liegt. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr der Fahrzeugführer die besagte Straße in Richtung Schermke und erfasste die dortig entlanglaufende Person. Die Person erlag ihren Verletzungen. (PM PolBÖ)

    Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf B185 N (nahe Aschersleben) – Beide Fahrzeugführer im Krankenhaus

    Am Sonntagnachmittag (18.06.2023) wurden zwei Fahrzeugführer bei einem Frontalzusammenstoß auf der B185 N, nahe der Anschlussstelle Aschersleben West, verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr ein Fahrzeug die B185N Richtung Autobahn kommend und beabsichtigte am Abzweig nach links in Richtung L85 (Aschersleben-Hoym) abzubiegen. Beim Abbiegen kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug.

    Beide Fahrzeugführer wurden in nahegelegen Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten aufgrund der massiven Frontbeschädigungen abgeschleppt werden. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. (PM PolSLK)

    PKW-Fahrerin (53) unterschätzt Geschwindigkeit eines LKWs im Kreuzungsbereich B246a/K1295 (Richtung Barby)

    Am Montagmorgen (19.05.2023) wurde bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 246a / Kreisstraße 1295 eine 53-Jährige verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war sie mit ihrem PKW auf der Kreisstraße unterwegs und musste verkehrsbeding im Einmündungsbereich zur Bundesstraße anhalten, um dann nach links in Richtung Barby aufzufahren.

    Hierbei unterschätzte sie offenbar die Geschwindigkeit des sich aus Richtung Autobahn nährenden LKWs und es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Die 53-Jährige wurde durch den Aufprall verletzt und musste ins Klinikum Schönebeck gebracht werden. Die Unfallstelle war zum Zwecke der Bergung und Unfallaufnahme für etwa 45 Minuten voll gesperrt, es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. (PM PolSLK)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugenaufruf Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS