Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes in Magdeburg – Kind (13) nach Not-OP stabil

    Am Freitag, dem 15.03.2024, kam es in der Hundisburger Straße aus bislang unbekannten Gründen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf eine Person lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand kam es zu einem Handgemenge zwischen zwei Personen, bei dem ein 13–jähriges Kind zu Fall kam.

    Daraufhin soll der 43-jährige Tatverdächtige mit einem Gegenstand auf das Kind eingewirkt und es lebensbedrohlich verletzt haben. Die Polizei hat nach Bekanntwerden des Sachverhalts umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Die tatverdächtige männliche Person wurde durch Zeugen am Tatort festgehalten und konnte durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden.

    Am 16.03.2024 erfolgte die Vorführung des Tatverdächtigen vor dem Amtsgericht, wo anschließend durch einen Richter Untersuchungshaft in der JVA Burg / Madel für ihn verkündet wurde. Nach einer Not – OP und der aktuellen stationären Behandlung des Kindes wird der Gesundheitszustand als stabil eingeschätzt. Die Ermittlungen dauern an. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS