Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg startet Bewerberaufruf für die neue Wahlperiode des Seniorenbeirates

    Für die nächste Amtszeit des Seniorenbeirates sucht die Landeshauptstadt Magdeburg ehrenamtliche Beiräte. Der Beirat besteht aus 13 gewählten Mitgliedern und jeweils einem Mitglied der im Stadtrat vertretenen Fraktionen. Der Seniorenbeirat vertritt aktiv die Interessen der älteren Magdeburgerinnen und Magdeburger. Bewerbung sind schriftlich bis zum 15. April möglich.

    Unter dem Motto „von Senioren für Senioren“ haben sich die Mitglieder des Seniorenbeirates in der aktuellen Wahlperiode aktiv für die Belange der älteren Einwohnerinnen und Einwohner eingesetzt. Dazu gehörten zum Beispiel die Mitarbeit an der Fortschreibung des seniorenpolitischen Konzepts, die Vertretung der Interessen der Seniorinnen und Senioren bei der Verkehrsanbindung am Heumarkt oder die Organisation und Durchführung der Magdeburger Seniorentage 2022 und 2023 auf dem Alten Markt.

    „Eine Mitarbeit im Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Magdeburg bietet somit viele Möglichkeiten, sich aktiv für die Interessen der Seniorinnen und Senioren in verschiedenen Themenfeldern einzusetzen“, so Dr. Ingo Gottschalk, Beigeordneter für Soziales, Jugend und Gesundheit, in dessen Dezernat die Neubestellung des Seniorenbeirates koordiniert wird. „Wir suchen daher für die Wahlperiode 2024 bis 2028 Magdeburgerinnen und Magdeburg, die die Arbeit des Seniorenbeirates weiterführen möchten, und freuen uns auf eine große Anzahl an Bewerbungen.“

    Die Neubesetzung des Seniorenbeirates orientiert sich zeitlich an der Neuwahl des Stadtrates. Das Gremium wird nach seiner Bestellung bis zum Ablauf der nächsten Wahlperiode des Stadtrates 2028 tätig sein. Bewerben um einen Sitz im Magdeburger Seniorenbeirat können sich alle Einwohnerinnen und Einwohner, die ihren Hauptwohnsitz in Magdeburg haben. Eine Mindestaltersgrenze besteht nicht.

    „Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Magdeburgerinnen und Magdeburgern, die Erfahrungen aus der Seniorenarbeit oder Berufserfahrung aus den Bereichen Kunst, Kultur, Bauwesen sowie Sozial-, Gesundheits- und Pflegewesen haben und dieses Wissen in die Arbeit des Beirates einbringen möchten. Eine Bedingung für die Bewerbung ist dies jedoch nicht“, fasst Dr. Ingo Gottschalk die Wünsche an potenzielle Bewerberinnen und Bewerber zusammen.

    Mit der erstmaligen Bildung des Seniorenbeirates im Jahr 2010 wurden die Möglichkeiten der Einflussnahme auf städtische Entscheidungen mit Bedeutung für ältere Einwohnerinnen und Einwohner gebündelt. Mit dem Seniorenbeirat ist – jeweils begrenzt auf eine Wahlperiode – ein Gremium aktiv, das die Anliegen speziell von Seniorinnen und Senioren aufgreift. Rechtliche Grundlage für die Neubesetzung des Magdeburger Seniorenbeirates ist eine entsprechende Satzung, die das Gremium mit weitreichenden Kompetenzen und wichtigen Aufgaben ausstattet. So kann der Beirat Stellungnahmen zu Vorhaben der Stadt einbringen, die für die älteren Einwohnerinnen und Einwohner von Bedeutung sind.

    Zu den Aufgaben des Magdeburger Seniorenbeirates gehören neben den regelmäßigen öffentlichen Beiratssitzungen unter anderen die Durchführung einer wöchentlichen Sprechstunde für ältere Bürgerinnen und Bürger sowie die Erstellung eines jährlichen Arbeitsberichtes für den Stadtrat. Weiterhin soll der Beirat in die städtischen Fachplanungen einbezogen werden, die für ältere Menschen wichtig sind, wie zum Beispiel zur barrierefreien Gestaltung des öffentlichen Raums, zum Wohnungsbau, zur Wohnumfeldgestaltung und zur sozialen Infrastruktur.

    Die Bewerbungen werden durch eine von der Oberbürgermeisterin berufene Bewerbungskommission geprüft und in Form einer Liste dem Stadtrat zur Bestellung der Personen, die den Beirat bilden sollen, vorgelegt.

    Bewerbungen können unter Nutzung des Bewerbungsbogens an die Landeshauptstadt Magdeburg, Büro des Beigeordneten für Soziales, Jugend und Gesundheit, Wilhelm-Höpfner-Ring 4, 39116 Magdeburg geschickt werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2024. Den Bewerbungsbogen erhalten Interessierte auf der Homepage der Landeshauptstadt unter www.magdeburg.de/seniorenbeirat-aktuelles oder im Alten Rathaus sowie im Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit.

    Nähere Informationen zum Seniorenbeirat und zum Bewerbungsverfahren erhalten Interessierte im Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit. Ansprechpartnerin ist Martina Schüler (E-Mail: martina.schueler@stadt.magdeburg.de, Tel: 0391/ 540 66 86). Auch die Mitglieder des Seniorenbeirates stehen zu den wöchentlichen Sprechzeiten für weitere Informationen zur Verfügung. Diese sind donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Alten Rathaus. Außerhalb der Sprechzeiten ist der Seniorenbeirat per E-Mail unter seniorenbeirat@soz.magdeburg.de oder per Telefon unter 0391/ 540 23 83 erreichbar.

    Hintergrund zum Seniorenbeirat

    Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Magdeburg berät den Stadtrat und seine Ausschüsse. Er hat die Aufgabe, sich für die Belange der älteren Einwohner*innen einzusetzen und dafür Sorge zu tragen, dass diese in der Arbeit des Stadtrates und der Verwaltung angemessene Berücksichtigung finden. Rechtliche Grundlage der Arbeit des Seniorenbeirates ist eine Satzung, die den Seniorenbeirat mit weitreichenden Kompetenzen und wichtigen Aufgaben ausstattet.

    Seit 2020 besteht der Seniorenbeirat aus 20 Mitgliedern, davon 13 gewählte Bürger*innen und 7 von den Stadtratsfraktionen benannten Vertreter*innen. Gleichzeitig übernimmt die*der gewählte Vorsitzende die Position der*des ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten der Landeshauptstadt Magdeburg. (PM LH MD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS