Dienstag, 21. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Guter Stress, schlechter Stress – „Wissenschaft im Rathaus“ am 27. Februar

    Mit einem Vortrag über den Einfluss von Stress auf die Gefühle und das Gedächtnis wird die Reihe „Wissenschaft im Rathaus“ am kommenden Montag, 27. Februar, um 19.00 Uhr fortgesetzt. Referentin ist die Medizinerin Prof. Dr. Anne Albrecht von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Voranmeldung unter der Rufnummer 03 91/ 535 47 70 oder per E-Mail unter info@vhs.magdeburg.de wird gebeten.

    Jeder kennt Stress, aber die Auswirkungen auf unser Empfinden und unsere kognitive Leistungsfähigkeit sind höchst individuell. Gerade in den vergangenen drei Jahren ist der Begriff der Resilienz, die seelische Widerstandsfähigkeit, in aller Munde. Doch welche Faktoren fördern diese Resilienz? Wann macht Stress krank? Und welche Spuren hinterlässt er in unserem Gehirn?

    Der Vortrag gibt einen Überblick über die funktionellen Schaltkreise der Stressverarbeitung im Gehirn und ermöglicht neuroanatomische Einblicke in aktuelle Themen der neurowissenschaftlichen Forschung in Magdeburg. Die Referentin Prof. Dr. Anne Albrecht ist Professorin für Neuroanatomie am Institut für Anatomie der Universitätsmedizin Magdeburg und leitet dort eine entsprechende Forschungsgruppe.

    Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und der Stadtverwaltung. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS