Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Die Serie des SC Magdeburg endet in Hannover

    Nach 30 ungeschlagenen Spielen in Folge, verliert der SC Magdeburg sein Auswärtsspiel in Hannover gegen die Recken mit 28:27 (14:18). Ein erwartbar schweres Spiel am Sonntag, das sich in den ersten Minuten noch sehr ausgeglichen zeigte. Der formstarke Tim Hornke erzielte das 4:4 (6.). So ausgeglichen blieb es auch bis zur 14. Spielminute, dann traf Matthias Musche zur ersten Magdeburg Führung (8:9). Musche und Hornke setzten dann noch einen drauf und schon führte der SCM mit 9:12 (16.).

    Vor allem Nikola Portner ermöglichte diesen Vorsprung in der ersten Halbzeit mit neun Paraden. Ebenso wie Tim Hornke, der dann auch noch zum Polster von vier Toren traf (13:17, 27.). Mit diesem Vorsprung ging es auch in die Halbzeitpause (14:18).

    Im zweiten Abschnitt zeigte sich dann ein völlig anderes Bild. Traf Felix Claar in der 36. Minuten noch zum 16:22, kam Hannover fortan immer näher an den Ausgleich ran. Nach 48 Minuten war die Magdeburger Führung auf einen Treffer geschmolzen (23:24). Es wollte im Angriff einfach nichts mehr so richtig gelingen, und der SCM fing die eine oder andere unglückliche Entscheidung gegen sich.

    Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

    Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDt5b3V0dWJlLWVtYmVkJnF1b3Q7IGRhdGEtdmlkZW9faWQ9JnF1b3Q7Sy1RS05aMWdMV3MmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtIaWdobGlnaHRzOiBUU1YgSGFubm92ZXItQnVyZ2RvcmYgdnMuIFNDIE1hZ2RlYnVyZyB8IExJUVVJIE1PTFkgSEJMIHwgMjIuIFNwaWVsdGFnIDIzLzI0IHwmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7Njk2JnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDszOTImcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0stUUtOWjFnTFdzP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJmFtcDtlbmFibGVqc2FwaT0xJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L2RpdiZndDs=
    Highlights: TSV Hannover-Burgdorf vs. SC Magdeburg | LIQUI MOLY HBL | 22. Spieltag 23/24 |

    Die Aufholjagd der Recken wurde zudem durch zahlreiche technische Fehler der Magdeburger begünstigt. Und so fiel nach 54 Minuten der Ausgleich durch Marius Steinhauser zum 26:26. Grün-Rot blieb knapp acht Minuten ohne Torerfolg, hielt jedoch auch die Niedersachsen ohne Gegentreffer. Dann erzielte Felix Claar das 27:27 wenige Sekunden vor dem Ende. Im Gegenzug spielt Hannover einen Kempa, der das 28:27 brachte. (PM SCM)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS