Dienstag, 16. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Der SC Magdeburg verliert in Leipzig

    Der SC Magdeburg unterliegt in Leipzig. Beim SC DHfK heißt es am Ende 33:32 (15:16) für die Sachsen.

    Eine vogelwilde Partie endet mit einer Niederlage für den Deutschen Meister. Der SCM zeigte heute ungewohnte Schwächen in der Abwehr und fabrizierte im Angriff einige technische Fehler. Die harte Gangart der Leipziger machte den Magdeburgern heute zu schaffen. Nach neun Minuten zogen die Hausherren erstmals mit zwei Toren davon (6:4). Magdeburg tat sich weiter schwer, hielt das Spiel aber offen und konnte immer wieder ausgleichen (9:9, 16.).

    Es folgte die wohl beste Magdeburger Phase des Spiels, denn einen Rückstand von zwei Toren (12:10, 21) drehte der SCM bis zum Pausenpfiff noch auf ein 15:16 für Grün-Rot.

    In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff zeigte sich ein ähnliches Spiel und bis zum 21:21 durch Tim Hornke (40.) stand es Remis. Dann häuften sich die technischen Fehler im Magdeburger Aufbauspiel und Leipzig baute sich einen Vorsprung, der bis auf fünf Treffer anwuchs (32:27, 53.). Trotz einer Steigerung in den Schlussminuten war dieser Rückstand heute nicht mehr aufzuholen. Der SC Magdeburg verliert beim SC DHfK Leipzig mit 33:32 (15:16).

    Weiter geht es am Donnerstag (20.45 Uhr) in der GETEC Arena zum Heimspiel in der EHF Champions League gegen Dinamo Bukarest. (Q: SCM)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS