Samstag, 20. Juli 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Bundeswehr und Reservisten sammeln 23.100 EURO für die Kriegsgräberfürsorge

    Landtagspräsident Dr. Gunnar Schellenberger empfängt Sammlerinnen und Sammler der Bundeswehr und der Reservisten im Landtag von Sachsen-Anhalt und dankt für die große Unterstützung für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., dessen Schirmherr er ist.

    Gemeinsam mit dem Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, Oberst Bernd Albers und dem Landesvorsitzenden des Volksbundes, Herrn Dieter Steinecke, werden die besten Sammlerinnen und Sammler bei einer Dankveranstaltung im Landtag am 31. Januar 2023 um 11:00 Uhr geehrt.

    27.800 EURO Gesamtergebnis der Sammlung 2022

    Die traditionelle Sammlung für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. fand wieder im Oktober und November 2022 statt. Nach zwei Jahren erschwerter Bedingungen durch die Pandemie, lag nun der Schatten des andauernden Krieges in der Ukraine und dessen Auswirkungen in ganz Europa über der Sammlung. Dennoch war die Spendenbereitschaft für die Arbeit des Volksbundes hoch und es gelang dabei erneut eine Steigerung des Sammelergebnisses.

    Es ist dem außerordentlichen Engagement der Soldatinnen und Soldaten insbesondere vom Standort Weißenfels zu verdanken, dass bei der Sammlung für den Volksbund im Jahr 2022 insgesamt 27.800 Euro zusammenkamen, die der Verein für die friedensfördernde Arbeit einsetzen wird. Der Anteil der Bundeswehr und der Reservisten am Gesamtsammelergebnis beträgt dabei 23.000 Euro und konnte im Vergleich zum Ergebnis im Jahr 2021 um etwa 2.000 Euro gesteigert werden. Durch Mitglieder und Spender des Volksbundes sind im Jahr 2022 nochmal 4.800 Euro zum Sammelergebnis hinzugekommen.

    Rückblick auf 2022

    Nicht nur bei der Sammlung unterstützen Soldatinnen und Soldaten den Volksbund, sondern auch bei freiwilligen Pflegeeinsätzen auf Kriegsgräberstätten im Ausland. So im letzten Jahr mit Einsätzen in Tifesti/Rumänien und in Veszprem/Ungarn. Dabei helfen die Kameradinnen und Kameraden mit, die Gräberanlagen im Ausland instand zu setzen und notwendige Erhaltungsmaßnahmen durchzuführen. Auch im nächsten Jahr engagieren sich Soldatinnen und Soldaten aus Sachsen-Anhalt bei vier Pflegeeinsätzen in Frankreich und der Slowakei. (PM Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS