Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Stadtratsfraktion will mehr grüne Wartehäuschen und Photovoltaik als Alternative

    Die Stadtratsfraktion FDP/Tierschutzpartei begrüßt den geplanten Auftakt zur Dachbegrünung auf neuen Wartehäuschen an Haltestellen durch die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB), fordert aber eine Ausweitung. „Wir setzen uns dafür ein, neue Fahrgastunterstände flächendeckend mit einem Gründach oder, je nach Standort, mit einem Photovoltaikdach auszustatten. Dazu haben wir im Stadtrat bereits einen Antrag eingebracht, der aktuell zur Beratung in den Fachausschüssen liegt“, so Co-Fraktionschefin Carola Schumann.

    Weiter erklärte Carola Schumann zum Anliegen ihrer Fraktion: „Bepflanzte Dächer können auf sonst versiegelten Flächen Wasser speichern und CO2 sowie Feinstaub aus der Luft filtern. Das unterstützt an heißen Tagen, die Stadt zu kühlen. Zudem bieten die Gründächer Lebensräume für Insekten. Sollte auf manchen Wartehäuschen keine Dachbegrünung möglich sein, wäre aus unserer Sicht die Installation von Photovoltaik zu prüfen, um die Flächen für die Erzeugung von grünem Strom zu nutzen. Der kann in das Stromnetz eingespeist oder direkt vor Ort z.B. für die digitalen Fahrgastinformationsanzeigen oder zum Laden von Smartphones oder E-Bikes genutzt werden.“

    Hintergrund:

    Die MVB hat angekündigt, bei der Modernisierung von Haltestellenhäuschen an insgesamt 35 Standorten ab 2025 nach und nach Gründächer zu installieren. (PM Fraktion FDP/Tierschutzpartei)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS