Sonntag, 26. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    31-Jähriger pöbelt im Magdeburger Hauptbahnhof und zieht unvermittelt ein Messer

    Am Donnerstag, den 10. August 2023 erhielten Einsatzkräfte der Bundespolizei gegen 14:00 Uhr die Mitteilung über eine augenscheinlich alkoholisierte, männliche Person am Hauptbahnhof Magdeburg. Zudem soll diese bereits mehrere Reisende bedroht haben und ein Messer mit sich führen.

    Die informierten Bundespolizisten begaben sich umgehend auf die Suche nach dem Mann, den sie kurze Zeit später, anhand der zuvor erhaltene Personenbeschreibung, auf Bahnsteig eins feststellten. Der Straftatverdächtige ging in jenem Moment eine andere Person an und versuchte diese zu schlagen.

    Der 31-Jährige wurde daraufhin durch einen Beamten angesprochen. Unvermittelt zog dieser sein Messer und ging in Richtung des Bundespolizisten. Dieser zog seine dienstliche Schusswaffe und drohte sie dem Mann wiederholt an.

    Der deutsche Staatsangehörige ließ das Messer fallen und folgte nun den Weisungen des Beamten. Er wurde zu Boden gebracht, gefesselt und in die Diensträume der Bundespolizei am Hauptbahnhof geführt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille.

    Nach Abschluss aller erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Das Messer wurde sichergestellt. Er erhielt Anzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung, Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Waffengesetz sowie der Waffenverbotszone im Hauptbahnhof Magdeburg. (PM BPoliMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS