Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    1. FC Magdeburg setzt neuen Impuls auf der Position des NLZ-Leiters

    Der 1. FC Magdeburg e.V. hat sich dazu entschlossen, auf der Leitungsposition des HB-Immobilien-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) einen neuen Impuls zu setzen. In diesem Zusammenhang entschloss sich der Verein dazu, den im Sommer 2024 auslaufenden Vertrag mit NLZ-Leiter Thomas Hoßmang nicht zu verlängern. Der FCM und Hoßmang sind aktuell im Austausch, ob und in welcher Form eine weitere Zusammenarbeit denkbar ist.

    Der 57-Jährige war in den vergangenen drei Jahren NLZ-Leiter. Unter ihm wurde das NLZ mit der Höchstkategorie (drei Sterne) zertifiziert. Zudem hatte er einen großen Anteil daran, dass die U23 wieder in den Verein integriert wurde und den Spielbetrieb aufnahm. Thomas Hoßmang kam im Jahr 2014 zum 1. FC Magdeburg. Zunächst arbeitete er als U-19-Trainer, wurde im Januar 2015 zusätzlich Leiter des HB-Immobilien-Nachwuchsleistungszentrums. Im Sommer 2018 feierte er mit dem U-19-Team den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga.

    Ein Jahr später gab Hoßmang den Posten als U-19-Coach ab und fungierte fortan ausschließlich als NLZ-Leiter. Am 11. Juni 2020 übernahm Hoßmang zunächst interimsweise das Cheftraineramt der damaligen Drittligamannschaft. Unter ihm gelang der Mannschaft am 37. Spieltag der durch ein 2:0 beim FC Ingolstadt vorzeitig der Klassenerhalt. Im Juli 2020 einigte sich der FCM mit Hoßmang auf eine weitere Zusammenarbeit mit ihm als Cheftrainer. In 22 Partien der erreichte das Team unter seiner Leitung 21 Punkte. Am 9. Februar 2021 gab er seinen Rücktritt als Trainer der Drittligamannschaft bekannt, im Mai 2021 wurde er dann erneut NLZ-Leiter. (PM 1. FCM)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS