Samstag, 15. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Wunschweihnachtsbaumaktion startet im Alten Rathaus – Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern

    Pünktlich zur Adventszeit, in der die Vorfreude auf den Besuch des Weihnachtsmannes steigt, beginnt heute im Alten Rathaus die alljährliche Wunschweihnachtsbaum-Aktion. Die Tanne im Foyer trägt die Wünsche von mehr als 230 Magdeburger Mädchen und Jungen, die ab sofort erfüllt werden können.

    Der festlich geschmückte Wunschweihnachtsbaum wird heute im Alten Rathaus eröffnet und soll den Kindern, deren Familien finanziell nicht gut aufgestellt sind, einen ganz persönlichen Weihnachtswunsch erfüllen. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit, Dr. Ingo Gottschalk und Anja Mulkau, Prokuristin der WOBAU Magdeburg, ließen es sich nicht nehmen, die ersten Wunschzettel vom Baum zu pflücken.

    Viele Kinder wünschen sich Gutscheine für gemeinsame Ausflüge

    Bereits im Vorfeld wurden Kinder, die in den sozialen Einrichtungen der Stadt leben oder betreut werden, nach ihren Wünschen befragt. Jedes Kind durfte einen ganz individuellen Wunsch benennen. Bedingung: der Wunsch darf 25 Euro nicht übersteigen und muss regional zu beschaffen sein. Auffällig ist, dass die Kinder sich in diesem Jahr vielfach Gutscheine für gemeinsame Ausflüge in der Gruppe wünschen. Aber auch Stifte und Fußbälle sind natürlich wieder dabei. Größere gemeinsame Wünsche von ganzen Gruppen sind gesondert gekennzeichnet.

    Ab heute hängen die Wünsche nun fest verschlossen in kleinen Tüten am Weihnachtsbaum und warten darauf, dass Bürgerinnen und Bürger oder Unternehmen die Wünsche abnehmen. Jeder Wunsch enthält nur den Vornamen, das Alter des Kindes und eine Nummer zur Zuordnung. Die Anonymität der Kinder bleibt gewahrt.

    Die Geschenke zu den Wünschen müssen unverpackt bis zum 11.12.2023 wieder im Rathaus abgegeben werden. Dort werden sie gesammelt, den Wunschzetteln zugeordnet und verpackt. In der 51. Kalenderwoche können die jeweiligen Einrichtungen, deren Kinder Wünsche eingereicht haben, die Päckchen wieder abholen und im Rahmen von eigenen Weihnachtsfeiern an die Kinder übergeben.

    Für Rückfragen zur Aktion steht Frau Kerstin Böck aus dem Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landeshauptstadt Magdeburg per E-Mail an kerstin.boeck@stadt.magdeburg.de oder telefonisch unter 0391 540 3494 zur Verfügung. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS