Samstag, 18. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Jobrevolution mit Intel, KI und Generation Z – „hierbleiben“ das Jobevent am 18. November

    Der Kampf um die besten Köpfe auf dem Arbeitsmarkt ist auch in Sachsen-Anhalt längst in vollem Gange. Großansiedlungen wie Intel in Magdeburg, aber auch Megatrends wie Künstliche Intelligenz sorgen für eine „Revolution in der Jobwelt“. Dazu klopft die viel diskutierte Generation Z an die Unternehmenstüren. Spannende Themen, denen sich das „hierbleiben Jobevent“ am Samstag, den 18. November, von 10 bis 17 Uhr in der Magdeburger Festung Mark widmet – bei freiem Eintritt mit rund 90 regionalen Unternehmen aus Sachsen-Anhalt und hochkarätigen Gästen auf drei Bühnen.

    Initiator Martin Hummelt ist davon überzeugt: „Sachsen-Anhalt ist das Land der Zukunft“. Um die Stärken des Arbeitsmarktes in Sachsen-Anhalt zu erkennen, „muss man informiert sein“, betont er: „Das ,hierbleiben.‘ bietet hierzu mit über 1.000 Jobangeboten die beste Gelegenheit.“ Die Vielzahl an Ansiedlungen und das Wachstum in unserer Region unterstreichen aus seiner Sicht zugleich die Notwendigkeit, „dass die regionalen Unternehmen in Sachsen-Anhalt noch sichtbarer werden“. Genau dafür will das „hierbleiben Jobevent“ in der Landeshauptstadt auch in diesem Jahr sorgen.

    Eines der Top-Themen: Intel baut eine Fabrik in Magdeburg. Was bedeutet das für die Stadt und das Bundesland? Welche Chancen ergeben sich? Was für Mitarbeitende werden gesucht? Darum geht es im „Intel-Update“ mit Vertretern des US-Chipherstellers. Florian Arndt, „KI-Papst“ und Humor-Speaker spricht unterdessen in der Festung über „20 KI‘s, die deinen Beruf revolutionieren“. Er wird die Chancen von Künstlicher Intelligenz in der Arbeitswelt beleuchten und damit einhergehende Ängste auf humorvolle Weise abbauen.

    „Gen Z im Handwerk – Was braucht es?“ Dieser Frage gehen Influencerin Isabelle Vivianne, bekannt als „Die.Tischlerin“ und Kevin Kaiser, Geschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg nach. Sie tauschen sich dazu aus, wie das Handwerk und die angeblich so verhätschelte Generation Z zusammenfinden können und diskutieren über aktuelle Chancen und Herausforderungen.

    Moderiert wird das Programm von der bekannten TV-Moderatorin Anett Sattler, Handball- und Fußballfans bestens bekannt von ihren Auftritten vor der Kamera am Spielfeldrand. Auch die Kleinsten sind willkommen: In Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte „Am Salbker See“ wird eine bunte Kinderbetreuung im Kidsclub während des Events geboten. So können interessierte Eltern die Veranstaltung entspannt genießen. (PM freshpepper GmbH & Co. KG)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS