Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Gestatten, ich bin der Neue in Magdeburg!

    „Im Febraur 2022 habe ich mich erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Besonders stolz bin ich auf meinen großen Monitor, auf dem die Fahrgäste nun viel leichter an Fahrkarten kommen können. Auch mit meinem Äußeren kann ich glänzen, denn an mir gibt es viele schöne Gestaltungselemente zu sehen. Während mein Rücken strahlend grün ist, trage ich auf meiner vorderen Seite stolz die MVB-Silhouette der Stadt Magdeburg.“

    So oder so ähnlich würde die neueste Generation des MVB-Fahrscheinautomaten sich wohl selbst beschreiben. Seit Ende Januar sind nun alle 83 Magdeburger Niederflurstraßenbahnen mit dem schicken Gerät ausgestattet. Bei den Bussen sind die neuen Automaten auch zu finden, aber noch nicht in allen. Die Umrüstung läuft gerade.

    Der Trick mit dem Geldschein

    Doch auch für die Freunde des Bar-Zahlens ist Besserung eingetreten, denn nun können endlich mehrere Geldscheine eingegeben werden und das Wechselgeld kann zusätzlich zu den Münzen nun auch mit Geldscheinen ausgezahlt werden.

    Ganz wichtig dabei: Das Wechselgeld kommt in dem Fall an zwei verschiedenen Stellen. Münzen kommen, wie üblich, unten heraus, Geldscheine allerdings oben. Wird der Schein nicht innerhalb einer bestimmten Zeit entnommen, zieht ihn der Automat wieder ein. Sicher ist sicher.

    Passend dazu wurden auf den Automaten inzwischen eindeutige Hinweise angebracht, die auf dieses neue Verhalten hinweisen. Diese schicken Sticker (und das Design des neuen Automaten) möchte ich euch nicht vorenthalten.

    Außer Betrieb – Was tun?

    Doch auch die beste Technik hat manchmal einen „schlechten Tag“ und verweigert ihren Dienst – eine Störung liegt vor. Ärgerlich, denn bei all den Annehmlichkeiten erwarten wir Fahrgäste natürlich, die Tickets bequem in Bus und Bahn kaufen zu können. Wenn das wegen einer solchen Störung nicht klappt, wenden sich viele Menschen an die Fahrbediensteten. Doch hier gibt es keine Fahrscheine.

    Was nun also? Ohne Fahrkarte fahren ist natürlich keine Option. Gut, wenn man noch einen unbenutzten Fahrschein im Portemonnaie hat, doch am Besten nutzt man die digitalen Angebote der MVB, wie zum beispiel fairtiq oder die App easy.go. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS