Donnerstag, 29. Februar 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Badeverbot für den Neustädter See aufgehoben – Warnstufe 2 für die drei städtischen Badebereiche

    Das Badeverbot für den Neustädter See wurde heute aufgehoben. Ab sofort gilt am Strandbad die städtische Algenwarnstufe 2. Damit wird um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, weil es im Wasserbereich aller drei städtischen Badebereiche des Sees derzeit Schlierenbildung mit Cyanobakterien gibt. Wegen dieser Blaualgen kommt es zu einer deutlichen Trübung des Wassers mit einer Sichttiefe von teilweise weniger als einem Meter.

    Badegäste erhalten vor Ort von den Mitarbeitenden des Strandbades sowie durch Aushänge und Flyer Informationen über mögliche Gesundheitsgefahren. Warnhinweise befinden sich unter anderem an den Kassen und Rettungstürmen. Die Stadtverwaltung bittet darum, nach dem Baden die zusätzlich aufgestellten Duschen zu nutzen. Kontrollen des Zustandes der Wasserqualität erfolgen täglich.

    Cyanobakterien (Blaualgen) können giftig sein. Insbesondere bei vorbelasteten Personen (zum Beispiel Allergiker), aber auch bei Kleinkindern kann es beispielsweise durch Verschlucken zu allergischen Reaktionen oder Hautreizungen kommen. (PM LH MD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Straßenbahn Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    NEWS