Freitag, 1. März 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Zeugensuche: Kunde einer Tankstelle beleidigt und ruft verfassungswidrige Parolen

    Am frühen Montagmorgen, d. 19.06.2023, beleidigte ein bislang unbekannter Mann gegen 01:25 Uhr einen Tankstellenmitarbeiter am Westring und rief beim Verlassen der Tankstelle verfassungswidrige Parolen.

    Der unbekannte Tatverdächtige betrat gegen 01:25 Uhr die Tankstelle im Westring und wollte Tabakwaren erwerben. Da die gewünschten Tabakwaren jedoch nicht mehr vorrätig waren, fing der unbekannte männliche Tatverdächtige plötzlich an, den Tankstellenmitarbeiter zu beleidigen. Der Aufforderung, dass der Mann die Tankstelle verlassen möge, kam er ebenfalls nur sehr widerwillig nach.

    Als der Mann letztendlich den Verkaufsraum verließ, schrie er lauthals „Sieg Heil“, zeigte dabei den „Hitlergruß“ und entfernte sich im Anschluss in unbekannte Richtung.

    Der Tatverdächtige konnte wie beschrieben werden:

    • Männlich
    • Ca. 30-35 Jahre alt
    • Schlank
    • Dunkelhäutig
    • Schwarze Haare
    • Schwarzer Pullover rot/pinke Aufschrift
    • Blaue Jeans
    • Sandaletten
    • Sprach akzentfreies Deutsch

    Zeugen, welche Hinweise zu der Tat oder zum Täter, geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Straßenbahn Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    NEWS