Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der A36 bei Aschersleben – Verursacher flüchtet

    Am Samstag, den 16.09.2023 kam es gegen 23:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen auf der Bundesautobahn 36 und anschließender Flucht des Verursachers. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein Ehepaar im Alter von 70 bzw. 72 Jahren mit einem PKW Citroen die Bundesautobahn 36 in Fahrtrichtung Braunschweig.

    Kurz hinter der Anschlussstelle Aschersleben West fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer nach einem riskanten Überholmanöver in einem VW Golf auf das Heck des Fahrzeuges der Eheleute auf und versursachte so einen schweren Verkehrsunfall, bei dem das Fahrzeug der Eheleute an den Fahrbahnrand geschleudert wurde und auf dem Dach zum Stillstand kam.

    Der Unfallverursacher wurde im Anschluss dabei beobachtet, wie er die Unfallstelle fußläufig verließ und flüchtete. Aufgrund der vorliegenden Gefährdung des Straßenverkehrs und dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort wurde umfangreich nach dem Täter gefahndet. Hierfür kamen neben einem Fährtenhund auch eine Drohne und der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Maßnahmen blieben bisher erfolglos.

    Die Eheleute wurden durch Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Glücklicherweise schwebt keine der beiden Personen in Lebensgefahr. Die Bundesautobahn 36 musste zeitweise gesperrt werden. (PM PolMD ZVAD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS