Dienstag, 28. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    SPD fordert Fortführung des Stadtteilmanagements in Magdeburg Nord und Südost

    In der kommenden Sitzung des Stadtrates beantragen die Fraktionen der SPD, der CDU, Grüne/future! sowie FDP/Tierschutz die Fortführung der Stadtteilmanagements in Nord und Südost, sowie die Fortführung des Geschäftsstraßenmanagements in Stadtfeld. Wie die Verwaltung im Februar mitteilte, läuft für diese Programme die Landesförderung zum Ende des Jahres aus. Eine Begründung, weshalb das Land die Förderung nicht verlängert hat, liegt nicht vor.

    Dr. Falko Grube, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, begründet den Antrag: „Die Stadtteilmanagerinnen und Manager und die Geschäftsstraßenmanagerinnnen und Manager sind wichtig für die Entwicklung lebendiger Stadtteile. An den Stellen, an denen das Land die Förderung gestrichen hat, muss die Stadt aushelfen, um die gewachsenen Strukturen zu erhalten. Gleichzeitig muss sich die Verwaltung um eine erneute Förderung bemühen.“

    Julia Brandt, SPD-Stadträtin aus Nord, ergänzt: „Brechen diese Strukturen jetzt weg, dann bedeutet das einen Know-How-Verlust und einen Rückschritt für die Entwicklung der Viertel. Gerade in Nord übernimmt der Stadtteilmanager viele wichtige Vernetzungsfunktionen zwischen Verbänden, Gewerbetreibenden und lokalen Akteuren. Das sollte man nicht leichtfertig aufgeben.“ (PM SPD-Stadtratsfraktion)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS