Dienstag, 25. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Neubau Straßenbahnstrecke Magdeburg-Rothensee: Beginn neuer Bauphase

    Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) baut die Straßenbahnstrecke auf dem August-Bebel-Damm im Stadtteil Rothensee grundlegend aus. Mitte November beginnt dabei eine neue Bauphase mit neuen Verkehrsführungen. Bereits am Wochenende zuvor muss vorübergehend der Straßenbahnverkehr unterbrochen werden.

    Auf 1,4 Kilometern Länge wird der August-Bebel-Damm seit 2021 durch die MVB umgestaltet und modernisiert. Am 20. November 2023 startet die nächste Bauetappe bei dem Großprojekt. Dann wechselt der Gleisbau auf das stadteinwärtige Gleis zwischen Kraftwerk-Privatweg und Gasereistraße. Weiterhin erfolgen Straßenbauarbeiten und die Verlegung verschiedener Versorgungsleitungen.

    Fertiggestellt ist der Abschnitt im Bereich bis zur Kreuzung Hohenwarter Straße. Hier sindin den Kreuzungsbereichen Scheidebuschstraße und Hohenwarter Straße (zunächst nur stadteinwärts) Gleistragplatten verbaut worden. Zusätzlich wurde die Fahrbahn für den Individualverkehr auf der Westseite fertig gestellt.

    Änderungen Linienverkehr und Verkehrsführung

    Der Straßenbahnverkehr der Linie 10 wird weiterhin eingleisig an der Baustelle vorbeigeführt. Für den Umbau der notwendigen Bauweichen muss jedoch am Wochenende vom 17. November (22 Uhr) bis 20. November (4 Uhr) der Straßenbahnverkehr unterbrochen werden. Die MVB richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen auf der SEV-Linie 40 ein.

    Die Linie 10 fährt an diesem Wochenende aufgrund von Fahrleitungsarbeiten in der Kastanienstraße zum Neustädter See. Als Ersatz fahren zwischen Haltestelle Kastanienstraße und Barleber See Busse der SEV-Linie 40. Diese bedient alle Haltestellen am Straßenrand.

    Die Nachtlinie N8 verkehrt außerdem als Bus.

    In der neuen Bauphase muss der Kfz-Verkehr in Richtung A2/ Norden weiterhin eine Umleitung über die Gasereistraße und Kraftwerk-Privatweg fahren. Der stadteinwärtige Kfz-Verkehr auf dem August-Bebel-Damm in Richtung Südenwird im Baustellenbereich über die neu ausgebaute stadteinwärtige Fahrbahn geführt. Das Linksabbiegen in den Kraftwerk-Privatweg ist nicht möglich. Eine Umleitung über die Gasereistraße ist ausgeschildert. Die Zufahrt zur Gasereistraße ist aus Richtung A2 kommend über die neu errichtete provisorische Ausfahrtrampe in der Scheidebuschstraße möglich.

    Über das Bauprojekt

    Beim Elbehochwasser 2013 wurde der August-Bebel-Damm überflutet und die Straßenbahnstrecke stark beschädigt. Die Trasse wird daher auf einer Länge von 1,4 Kilometern neu gebaut. Dabei entsteht ein besonderer Bahnkörper in der Mitte der Straße, sodass die Straßenbahnen ungehindert vom Autoverkehr rollen können. Ausnahme bildet ein 125 Meter langer Abschnitt auf Höhe des Umspannwerkes der SWM.

    Die Haltestellen „Schule Rothensee“, „Hohenwarther Straße“, „Betriebshof Nord“ und „Rothensee“ erhalten neue Bahnsteige und werden nach dem Magdeburger Standard der Barrierefreiheit ausgebaut, sodass ein bequemes Ein- und Aussteigen für alle Fahrgäste gewährleistet ist. Die Haltestellen erhalten im Zuge des Ausbaus außerdem moderne digitale Fahrgastinformationssysteme.

    Neu gebaut werden nicht nur die Gleis- und Haltestellenanlagen, sondern größtenteils auch die Fahrspuren für den Kfz-Verkehr sowie neue Fuß- und Radwege. Pro Fahrtrichtung werden, wie heute auch, zwei Fahrtrichtungsstreifen auf dem August-Bebel-Damm angelegt. Beim Bauvorhaben werden ebenfalls viele unterirdische Versorgungsleitungen erneuert. (PM MVB)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS