Dienstag, 18. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburger (30) nach gefährlicher Körperverletzung mit Messer in Untersuchungshaft

    Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in einer Wohnung in der Dodendorfer Straße in Magdeburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Wohnungsinhaber, einem 30- jähriger Magdeburger, und dem Beschuldigten, ebenfalls ein 30- jähriger aus Magdeburg.

    Der Beschuldigte hatte die Tür gewaltsam geöffnet und war in die Wohnung eingedrungen. Dort traf er auf den Wohnungsinhaber. Der zunächst verbal geführte Streit eskalierte soweit, dass der Beschuldigte den Geschädigten mit einem Messer verletzte. Dann entfernte sich der Beschuldigte aus der Wohnung.

    Er konnte durch Polizeibeamte kurz darauf in der Nähe vorläufig festgenommen werden. Der Geschädigte wurde mit Verletzungen, die nicht lebensbedrohlich sind, in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Ermittlungen kannten sich die Beiden aus früherer Zeit. Der Grund des Streits ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde durch das Amtsgericht Magdeburg ein Haftbefehl erlassen und der Beschuldigte in eine Haftanstalt eingeliefert. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS