Freitag, 1. März 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Haltestelle Neustädter Friedhof barrierearm ausgebaut

    Die Straßenbahnen der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co KG (MVB) können ab Samstag, den 2. Dezember die frisch ausgebaute Haltestelle Neustädter Friedhof bedienen. Fahrgäste profitieren dann vom stufenlosen Ein- und Ausstieg.

    In den vergangenen Monaten hat die Landeshauptstadt Magdeburg die Haltestelle am Neustädter Friedhof teil-barrierefrei ausgebaut. Wie auch schon beim Halt am Westfriedhof, wurde ein Teil der Autofahrspur angehoben, damit Fahrgäste stufenlos im ersten Wagenteil der Straßenbahnen ein- und aussteigen können. Dank dieser Lösung können mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, insbesondere Rollstuhlfahrer, die Haltestelle einfacher nutzen.

    Zur Absicherung des vorbeifahrenden Autoverkehrs wurde außerdem eine Ampel installiert, die bei Halt einer Straßenbahn auf „rot“ schaltet, sodass die Fahrgäste sicher von der Haltestelle zur Straßenbahn, bzw. umgekehrt, gelangen. Die Haltestelle wird regulär von den Linien 1, 8, 9, 10, 69 und N8 bedient. Die Buslinie 69 kann ab Samstag, den 2. Dezember in dem Bereich auch wieder in normaler Linienführung fahren. Die Umleitung über Gröperstraße entfällt.

    Hinweis: Für den Kfz-Verkehr bleibt der kurze Abschnitt auf der Lübecker Straße noch bis voraussichtlich 8. Dezember gesperrt, da noch Anpassungen an der Ampelanlage vorgenommen werden. (PM MVB)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Latest Posts

    NEWS