Donnerstag, 30. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Körperverletzung in Straßenbahn – Magdeburger (22) will Fahrgast mit Messer angreifen

    Am Sonntag, den 01.10.2023 ereignete sich gegen 15:15 Uhr in einer Straßenbahn auf Höhe der Haltestelle „Am Ambrosiusplatz“ eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 25-jähriger Mann aus Mönchengladbach wurde nach bisherigen Erkenntnissen während der Fahrt mit einer Straßenbahn permanent durch einen 22-jährigen Mann aus Magdeburg provokant angeschaut.

    Als der 25-Jährige die Straßenbahn an der Haltestelle „Am Ambrosiusplatz“ verlassen wollte, bemerkte er hinter sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem weiteren 22-jährigen Fahrgast und dem provokanten Fahrgast.

    Während der körperlichen Auseinandersetzung verlor der vorab provozierende Fahrgast ein Messer aus einer Tasche, welches vorsorglich durch einen der Fahrgäste aus einem Fenster der fahrenden Straßenbahn geworfen wurde, damit dieses nicht zum Einsatz gebracht werden kann.

    Nachdem Polizeibeamte des Polizeireviers Magdeburg eintrafen und die Beteiligten sowie erste Zeugen zum Tatgeschehen befragen konnten, stellte sich heraus, dass der 22-jährige Provokateur psychische Auffälligkeiten aufwies. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der 22-Jährige den 25-Jährigen mit seinem Messer angreifen wollte, weil dieser „komisch aussah“.

    Der Zeuge bemerkte den bevorstehenden Konflikt und wollte diesen vorab unterbinden, was letztendlich in der körperlichen Auseinandersetzung gipfelte. Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeiten sowie weiterer Äußerungen, die eine Fremdgefährdung nicht ausschließen ließen, wurde der 22-jährige Angreifer nach Rücksprache mit einer Bereitschaftsrichterin in Verhinderungsgewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern weiter an. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS