Dienstag, 28. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    FDP: Krankenhaussterben muss abgewendet werden – Kapazitäten in Sachsen-Anhalt bündeln

    Der Landtag hat am Mittwoch (28. Juni) über die Zukunft der Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt diskutiert. Dazu sagte Konstantin Pott, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion: „Eine Reform des Krankenhauswesens ist längst überfällig. Es ist gut, dass jetzt auf Bundes- und Landesebene darüber eine intensive Debatte geführt wird. Das Krankenhausgutachten des Landes ist dafür ein guter Leitfaden.“

    Die Basisversorgung müsse und werde in der Fläche und auf dem Land bestehen bleiben, betonte Pott: „Dennoch kann nicht jeder spezielle Eingriff in jeder Klinik angeboten werden. Dies ergibt sowohl medizinisch als auch finanziell keinen Sinn. Ziel der Krankenhausreform muss es sein, die Qualität der Behandlungen zu verbessern und zeitgleich ein drohendes Krankenhaussterben abzuwenden“, so Pott.

    Bei vielen spezialisierten Eingriffen könne eine konzentrierte Versorgung die Heilungschancen erheblich verbessern: „Als Freie Demokraten wollen wir Krankenhäuser zu Kooperationen ermutigen, da wir darin die besten Chancen sehen, die begrenzten Kapazitäten zu bündeln, um eine qualitativ hochwertige Versorgung im Sinne der Patienten sicherzustellen“, erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion. (PM FDP-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt)


    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS