Montag, 24. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    „Ein Tag auf Station“: Klinikum Magdeburg wirbt mit Videospiel-Anleihen für Nachwuchs

    Erfahrungspunkte, Level-Aufstieg und das Inventar erweitern: Das Klinikum Magdeburg wirbt derzeit in den sozialen Kanälen mit einem außergewöhnlichen Video für Pflege-Nachwuchs. „Wir wollen in die Lebenswelten junger Menschen und dort zeigen, dass Pflege ein wirklich lohnenswerter, spannender Beruf ist“, erklärt Marc Raschke, Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation im Klinikum Magdeburg.

    „Die Gaming-Branche ist in den letzten Jahren unfassbar gewachsen und hat eine hohe Durchdringung bei jüngeren Leuten. Daher haben wir bekannte Elemente aus diesem Bereich mit unseren Ausbildungselementen kombiniert.“ Der Film zeigt innerhalb von zwei Minuten Ausschnitte aus einem Pflegealltag auf einer Normalstation.

    „Erfahrungspunkte“ gibt es hier dann u.a. für das Blutdruck messen bei einer Patientin. Gefilmt wurde aus der in Action-Rollenspielen beliebten Ego-Perspektive, womit das Klinikum auf den Instagram-Trend #NPC aufspringt. NPCs, Kurzform für „Non-Playable Character“, sind in Videospielen die Figuren, die man zwar nicht selbst spielen kann, die aber eventuell eine zu lösende Aufgabe für den Spieler parat haben.

    „Als uns die Idee kam, den Trend mitzumachen, waren unsere eigenen Azubis zum Glück begeisterungsfähig“, so Lisa Müller, Mitarbeiterin der Unternehmenskommunikation. „Der Film zeigt also reale, künftige Kollegen, ein paar Aufgaben, die täglich anfallen – und vor allem, dass man bei uns Spaß bei der Arbeit haben darf.“

    Lediglich eine Smartphone-Kamera wurde für den Dreh genutzt. Natürlich wisse man, dass vollständige Ausbildungs- oder Jobinhalte nicht mit einem Zwei-Minuten-Video zu transportieren sind, so Müller. „Aber so wecken wir hoffentlich das Interesse und die Lust, die Mission Ausbildung zu starten.“ (PM Klinikum Magdeburg)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS