Montag, 24. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Durchsuchung in Magdeburg: Beschuldigter in U-Haft

    Ermittler des Polizeireviers Magdeburg nahmen am 05.07.2023 einen Beschuldigten vorläufig fest, der im Verdacht steht, im Bereich des Moritzplatzes mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.

    Nachdem es mehrere Hinweise auf einen Betäubungsmittelhändler im Bereich des Moritzplatzes gab, leitete die Polizei Ermittlungen ein. Als die Identität eines Beschuldigten und der Standort seiner tatsächlich genutzten Wohnung aufgedeckt wurden, erwirkte die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss. Bei dessen Vollstreckung versuchte der Beschuldigte zu fliehen, was durch schnelles Reagieren der Polizeibeamten verhindert werden konnte.

    Im Zuge der Wohnungsdurchsuchung stellte die Polizei ca. 370 g Amphetamin, 45 g Crystal Meth, 150 g Cannabis, diverse Ecstasy-Tabletten, darunter sogenannte „Blue Punisher“, sowie eine vierstellige Bargeldsumme in szenetypischer Stückelung sicher. Nach einer vorläufigen Festnahme führte die Polizei den Beschuldigten im Amtsgericht Magdeburg vor. Der Haftrichter verkündete einen Untersuchungshaftbefehl, sodass der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt verbracht wurde. Weitere Ermittlungen dauern an. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugenaufruf Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS