Mittwoch, 29. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Brennendes Fahrzeug in Wolmirstedt – geschätzter Schaden bei ca. 43.000 €

    In der Nacht zum Donnerstag kam es im Bleicher Weg in Wolmirstedt zu einem Fahrzeugbrand. Eine Anwohnerin befand sich in ihrer Wohnung, als sie einen lauten Knall hörte. Anschließend begab sie sich an ein Fenster und stellte fest, dass der linke Vorderreifen eines Pkw Audi brannte. Die Anwohnerin alarmierte die Feuerwehr und den 27-jährigen Fahrzeughalter. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf den Motorraum über, der dadurch komplett zerstört wurde. Beim Eintreffen der Polizeibeamten des Polizeireviers Börde war der Brand bereits durch die Feuerwehr Wolmirstedt, die mit 3 Fahrzeugen und 17 Kameraden vor Ort war, gelöscht.

    Ein in der Nähe geparkter Pkw Mitsubishi wurde aufgrund der zwischenzeitlich starken Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wird von einer Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei hat dazu Ermittlungen eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 43.000 EUR geschätzt. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Börde unter Tel. 03904/478-0 zu melden. (PM PolBÖ)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS