Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    20 Jahre „Magdeburg putzt sich!“: Fast 3.600 Engagierte beteiligten sich in diesem Jahr

    Oberbürgermeisterin Simone Borris hat sich heute in der Festung Mark offiziell für das Engagement aller Beteiligten beim Frühjahrsputz „Magdeburg putzt sich!“ 2024 bedankt. In diesem Jahr folgten 3.599 Magdeburgerinnen und Magdeburger in insgesamt 136 Aktionsgruppen dem Aufruf der Stadtverwaltung und ihrer Partner.

    Fester Bestandteil des Vereins- und Gemeinwesens

    „Unser Dank gilt allen Vereinen, Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen für ihr Engagement in der Landeshauptstadt Magdeburg“, würdigte Oberbürgermeisterin Simone Borris heute die Einsätze der insgesamt 136 Aktionsgruppen. „Seit nunmehr 20 Jahren ist ‚Magdeburg putzt sich!‘ ein fester Bestandteil des Vereins- und Gemeinwesens in unserer Stadt. Allein in diesem Jahr haben sich fast 3.600 engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger am Frühjahrsputz beteiligt. Mit ihrer Unterstützung haben die Akteure erneut Verantwortung für Magdeburg dokumentiert und einen Beitrag für eine saubere Umwelt geleistet!“

    Zur Würdigung des Engagements hatte die Stadtverwaltung jeweils einen Verantwortlichen aller Aktionsgruppen in die Festung Mark eingeladen und zum Dank jeweils eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht. Die Oberbürgermeisterin wurde bei der Übergabe vom Beigeordneten für Personal, Bürgerservice und Ordnung, Ronni Krug, unterstützt. Im Anschluss wurde in geselliger Runde auf den Erfolg der diesjährigen Frühjahrsputzaktion zurückgeblickt. Dazu hatten das Müllheizkraftwerk Rothensee (MHKW) und die Festung Mark Speisen und Getränke zur Verfügung gestellt.

    136 Aktionen mit 3.599 gemeldeten Personen

    Als besonderen Dank verloste die Stadtverwaltung bei einer Tombola für die Vertreter der Aktionsgruppen attraktive Preise. Dazu gehören unter anderem einen Gutschein und mehrere Tageskarten für den Zoo, Eintrittskarten für das Puppentheater und zehn Gutscheine für das City Carré sowie Überraschungspakete der MVB, der Sparkasse MagdeBurg, der ÖSA-Versicherungen und der Wohnungsbaugesellschaft Wobau. Hauptgewinn war eine Wochenendtour mit einem umweltfreundlichen Elektrofahrzeug vom Autohaus Schulze. Preise und Präsente stellten auch der Verband der Gartenfreunde, der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb und der Verein selbständiger Gewerbetreibender, Markt- und Messereisender zur Verfügung.

    Ein Dankeschön übermittelte die Stadtverwaltung während der Ehrung auch den Partnern von „Magdeburg putzt sich!“: dem Müllheizkraftwerk Rothensee, der Festung Mark, dem 1. FC Magdeburg, dem „Mückenwirt“, dem Verband der Gartenfreunde, der Lokalredaktion der Magdeburger Volksstimme, dem Magdeburger Anglerverein, dem Stadtsportbund Magdeburg, der Wohnungsbaugesellschaft Wobau, der Arbeitsgemeinschaft der Magdeburger Wohnungsgenossenschaften, dem Stadtmarketing Pro Magdeburg, der Freiwilligenagentur und den 22 Arbeitsgruppen Gemeinwesenarbeit in den Stadtteilen.

    Beginn des diesjährigen Frühjahrsputzes war am 11. März. Der Stadt wurden insgesamt 136 Aktionen mit 3.599 Personen gemeldet. In 109 kostenlos bereitgestellten Containern entsorgte der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb rund 82 Tonnen Abfälle, die zum Beispiel von Bürgerinitiativen, Sport- und Kleingartenvereinen, Kindertageseinrichtungen, Schulen und dem Anglerverband gesammelt wurden. Im nächsten Jahr heißt es wieder „Magdeburg putzt sich!“, wobei die Stadt erneut auf die starke Unterstützung der Bevölkerung setzt. (PM LH MD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS