Mittwoch, 29. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Silbersack (FDP): „Intel-Ansiedlung ist bedeutender Schritt für Sachsen-Anhalts Zukunft“

    Sachsen-Anhalts FDP-Fraktionschef und Wirtschaftspolitiker Andreas Silbersack hat sich erfreut über die Einigung der Bundesregierung mit dem internationalen Technologiekonzern Intel gezeigt. Vereinbart wurde  eine Förderung von rund 9,9 Milliarden Euro für die Ansiedlung des Konzerns in Magdeburg: „Es ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer erfolgreichen wirtschaftlichen Zukunft für Sachsen-Anhalt“, sagte Silbersack am Montag.

    Die Ansiedlung des US-Chipherstellers in Sachsen-Anhalt sei „ein starkes Signal für den Standort und unterstreicht die Attraktivität unseres Landes für international renommierte Unternehmen“, so der FDP-Politiker.

    Silbersack lobte insbesondere die Innovationskraft und technologische Expertise des Konzerns: „Intel ist weltweit führend im Bereich der Hochleistungstechnologie und steht für zukunftsweisende Entwicklungen. Die Investition des Unternehmens wird nicht nur Arbeitsplätze schaffen, sondern auch die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft Sachsen-Anhalts insgesamt stärken.“

    Vertreter der Bundesregierung und von Intel, darunter Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Intel-Chef Pat Gelsinger, hatten sich am Montag in Berlin getroffen. Am Nachmittag wurde eine entsprechende Vereinbarung zur Förderung der Intel-Ansiedlung in Magdeburg unterzeichnet. (PM FDP-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS