Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Echte Polizisten oder doch Betrüger vor der Tür?

    Am Mittwoch, den 08.03.2023 erhielt eine Magdeburgerin einen Anruf von einer jungen Frau, die angab, von der Kriminalpolizei des Polizeireviers Magdeburg zu sein. Sie verabredeten sich für 14:00 Uhr an der Adresse der Magdeburgerin in Stadtfeld-Ost.

    Nachdem die Magdeburgerin bereits durch einen Enkeltrick-Betrug geschädigt wurde, war sie besonders aufmerksam und verständigte die Polizei, da sie wieder von einem Betrug ausging und inzwischen ein „gesundes Misstrauen“ entwickelt hatte.

    Schließlich erschien die junge Frau wie vereinbart bei der Magdeburgerin und wurde in ihre Wohnung hineingebeten. Dort warteten zwei Beamte der Landesbereitschaftspolizei und auch sie traten gegenüber der jungen Frau zunächst mit einem „gesunden Misstrauen“ auf. Im Verlauf des Gespräches stellte sich jedoch heraus, dass die junge Frau tatsächlich bei der Kriminalpolizei arbeitet und die neue Sachbearbeiterin für den zurückliegenden Enkeltrick-Betrug zum Nachteil der Magdeburgerin ist. Die Beamten der Landesbereitschaftspolizei nahmen ihre Kollegin demnach – anders als vorher geplant – nicht fest.

    Auch wenn hier tatsächlich keine strafbare Handlung vorlag, ist der Magdeburgerin kein Vorwurf zu machen. Im Gegenteil: Indem sie aufgrund von Zweifeln die Polizei informierte, handelte sie richtig, denn vor dem Hintergrund heutiger Betrugsphänomenen gilt es, die Polizei besser einmal öfter als einmal zu wenig zu kontaktieren. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS