Samstag, 20. Juli 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Tobias Müller kehrt zum 1. FC Magdeburg zurück

    Der 1. FC Magdeburg hat Tobias Müller vom SC Paderborn verpflichtet. Für den 29-Jährigen ist es eine Rückkehr, von 2018 bis 2022 trug der Abwehrspieler bereits in 97 Drittligaspielen (sechs Tore, drei Vorlagen) und 29 Zweitligapartien das FCM-Trikot. Künftig wird Müller mit der Rückennummer 21 auflaufen.

    Tobias Müller wurde 8. Juli 1994 in Tiefenbronn (Baden-Württemberg) geboren. Er spielte in der Jugend bei Germania Brötzingen und beim FC Nöttingen. In Nöttingen gelang ihm auch der Sprung in den Männerbereich. In der Saison 2013/14 stieg er mit dem Team in die Regionalliga auf und absolvierte in der Folge-Spielzeit 30 Regionalliga-Partien (zwei Tore, zwei Vorlagen). 2015 folgte der Wechsel zum SC Freiburg II, für den er 21 Regionalliga- und 31 Oberliga-Spiele bestritt. Über ein Jahr beim Halleschen FC (26 Drittligapartien) kam Müller 2018 zum 1. FC Magdeburg, den er ab Januar 2021 als Kapitän auf den Rasen führte. Im Sommer 2022 wechselte der Innenverteidiger auch aus privaten Gründen zum SC Paderborn. In eineinhalb Jahren bestritt er dort 26 Zweitligaspiele.

    Tobias Müller, Abwehrspieler des 1. FC Magdeburg:

    „Ich freue mich sehr, ab sofort wieder das blau-weiße Trikot zu tragen. Bei meinem Weggang habe ich betont, wie wichtig mir der Verein ist. Deshalb freue ich mich, jetzt für den Club vor den einmaligen Fans wieder auflaufen zu dürfen.“

    Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg:

    „Es hat sich kurzfristig die Möglichkeit ergeben, unseren ehemaligen Kapitän Tobias Müller wieder nach Magdeburg zurückzuholen. Deshalb freuen wir uns, dass wir es realisieren konnten und Tobias wird sicherlich zur Stabilität unserer Defensive beitragen.“

    Christian Titz, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg:

    „Mit Tobi bekommen wir einen schnellen, erfahrenen Innenverteidiger zurück. Er kennt den Verein und das Team gut und wir freuen uns, dass er wieder bei uns spielt.“ (PM 1. FCM)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS