Donnerstag, 23. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    SC Magdeburg gewinnt Champions League und begrüßt die Fans morgen beim Alten Rathaus

    KÖNIGLICH!!!!!!!! Endspiel um Europas Krone und der SC Magdeburg setzt sich in einem hart umkämpften Finale gegen Barlinek Industria Kielce durch. Nach Verlängerung schlägt der SCM Kielce mit 30:29 (13:15).

    Sie wollten es. Unbedingt. Und warfen dafür alles in Waagschale. Der SC Magdeburg startete hoch motiviert aus dem grandiosen Halbfinalsieg über Barcelona und überrannte den polnischen Meister aus Kielce. Michael Damgaard (1.), Magnus Saugstrup (3.), Matthias Musche (4.) und Kay Smits (6.) brachten den SCM mit 4:1 in Front. Da mussten sich die Polen erstmal rütteln. Und das taten sie. Weitere sechs Minuten später konnte Kielce nicht nur ausgleichen (6:6, Dylan Nahi), sondern drehte das Spiel sogar durch Benoit Kounkoud (6:7, 15.).

    Die Polen kamen nun immer besser in die Partie. Vor allem in Form von Rückraumspieler Alex Dujshebaev, der es den SCM-Keepern heute sehr schwer machte. Magdeburg hielt weiter Kontakt, doch Kielce ging mit einer Zwei-Tore-Führung (13:15) in die Katakomben.

    Und aus diesen kamen sie auch noch besser heraus, bauten den Vorsprung auf vier Treffer aus (14:18, 37.). Der SCM biss auf die Zähne und sich zurück ins Spiel. In der 48. Minute der Partie wurde das Spiel unterbrochen. Grund dafür war ein medizinischer Notfall auf der Tribüne. An dieser Stelle wünschen wir dem Betroffenen alles erdenklich Gute.

    Nach der Spielunterbrechung kam der SC Magdeburg dann endlich richtig in Fahrt und Matze Musche kam in der 53. Spielminute zum verdienten Ausgleich (22:22). Nun ging hier so richtig die Post ab. Es wurde heißer und heißer und der Kapitän glühte. Christian O’Sullivan traf ersten Magdeburger Führung seit der 19. Minute. Drei Minuten vor dem Ende führte der SCM mit 25:24 und die LANXESS arena stand kopf.

    Mika Damgaard traf 15 Sekunden vor dem Ende zum 26:26 und Kielce gehörte der letzte Angriff……….doch Portner, Portner, immer wieder Portner hielt die abgefälschte Kugel.

    Wieder Verlängerung. Der SCM kann halt nur Drama. Nach den ersten fünf Minuten führte Magdeburg mit 28:27. Und in der zweiten Verlängerung gewinnt der SC Magdeburg mit 30:29!

    Champions League Sieger 2023 ist nur der SCM! Grün-rote Geilheit! (PM SCM)


    Magdeburg gratuliert den SCM-Handballern zum Gewinn der Champions League und lädt ihn am Montag zur Eintragung in das Goldene Buch der Landeshauptstadt

    Die Handballer des SC Magdeburg haben die Champions League 2023 gewonnen. Mit dem heutigen Finalerfolg gegen Kielce und dem gestrigen Sieg gegen Barcelona hat der SCM beim Final Four in Köln seine eindrucksvollen Saisonleistungen fortgesetzt. Die Landeshauptstadt wird diesen Erfolg mit einem Empfang am morgigen Montag würdigen.

    „Magdeburg gratuliert dem gesamten Team des SCM zum Gewinn der Champions League“, so Oberbürgermeisterin Simone Borris. „Mit dem Finalsieg gegen Kielce haben unsere Handballer einmal mehr ihre beeindruckenden Leistungen, ihre Nervenstärke und ihre Kontinuität in dieser Saison unter Beweis gestellt. Der nunmehr zweite Gewinn des wichtigsten Handballwettbewerbes in Europa macht mich und viele Magdeburger*innen sehr stolz.“

    Um die Saisonleistungen des SC Magdeburg zu würdigen, werden die Mannschaft und das gesamte Trainer- und Betreuungsteam gebeten, sich am morgigen Montag um 17.30 Uhr in das Goldene Buch der Landeshauptstadt einzutragen. Im Anschluss wird es dann auch die Gelegenheit geben, sich den Fans auf dem Balkon des Alten Rathauses zu präsentieren. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS