Dienstag, 23. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Magdeburg: Komplette Freigabe der Kaiser-Otto-Brücke am 21. März

    Nach rund vierjähriger Bauzeit geben Oberbürgermeisterin Simone Borris und ein Vertreter der Landesregierung am 21. März um 15.00 Uhr die Kaiser-Otto-Brücke offiziell für alle Verkehrsarten frei. Damit steht ab diesem Tag der komplette Ersatzneubau des Strombrückenzugs als leistungsfähige und vor allem hochwassersichere Verbindung von und nach Ostelbien vollständig zur Verfügung. Treffpunkt ist an der Straßenbahnhaltestelle „Heumarkt“ auf der Ostseite der neuen Pylonbrücke.

    „In wenigen Tagen wird eines der größten Magdeburger Infrastrukturprojekte der vergangenen Jahrzehnte seiner Bestimmung übergeben“, blickt Oberbürgermeisterin Simone Borris auf den 21. März voraus.

    Mehr als 200 Mio. Euro investiert

    „Diese Freigabe feiern wir gemeinsam mit ‚Kaiser Otto’ und ‚Königin Editha‘, die in einer Kutsche über die neue Brücke fahren werden. Begleitet werden sie musikalisch von mittelalterlichen Spielleuten. Im Anschluss wird mit einem symbolischen Scherenschnitt der Ersatzneubau des Strombrückenzuges offiziell eröffnet, bevor alle Gäste mit dem ‚Kaiserpaar‘ die neue Pylonbrücke überqueren können. Ich freue mich auf viele interessierte Magdeburgerinnen und Magdeburger an diesem besonderen Tag für die Ottostadt!“

    Offizieller Baustart für das Großbauvorhaben „Ersatzneubau Strombrückenzug“ war am 24. Februar 2020. Vorausgegangen war ein Beschluss des Magdeburger Stadtrates im Juni 2019 zur Vergabe an die sogenannte Bau-Arge mit den Unternehmen Hochtief, SEH und Kemna.

    In den Ersatzneubau des Strombrückenzuges wurden mehr als 200 Mio. Euro investiert. Zu dem Brückenzug gehören die Kaiser-Otto-Brücke über die Alte Elbe, die Königin-Editha-Brücke über die Zollelbe und die Neue Strombrücke über die Stromelbe. Letztere wird umgangssprachlich oft nur als Strombrücke bezeichnet, obwohl sie seit ihrer Eröffnung im Jahr 1965 Neue Strombrücke heißt.

    Bis zur Freigabe am 21. März kann die Kaiser-Otto-Brücke weiterhin ausschließlich von Straßenbahnen befahren werden. Die Stadtverwaltung empfiehlt die Nutzung der Straßenbahn auch für den Hin- und Rückweg zur Eröffnung des Pylonbauwerkes. (PM LH MD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS