Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    80-Jährige nach Unfall auf der A14 im Salzlandkreis mit Hubschrauber ins Krankenhaus

    Bei einem heutigen Unfall auf der A14 im Salzlandkreis wurde in den heutigen Vormittagsstunden eine 80-jährige Fahrerin schwer verletzt, nachdem sie gegen 9 Uhr mit ihrem PKW Renault einen LKW touchierte. Die Richtungsfahrbahn Schwerin musste auf Höhe der Anschlussstelle Bernburg für die Landung des Rettungshubschraubers kurzzeitig gesperrt werden.

    Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 80-Jährige zum Unfallzeitpunkt den linken Fahrstreifen der A14 als sie kurz vor einem LKW wieder in den rechten Fahrstreifen einscherte, um die Autobahn an der Anschlussstelle Bernburg zu verlassen. Hierbei unterschätzte sie jedoch den Sicherheitsabstand zum nachfolgenden LKW und touchierte diesen mit dem Heck des PKW.

    Die Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über den Renault und kam von der Fahrbahn ab. Sie verletzte sich durch den Unfall schwer und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 27-jährige Fahrer des LKW kam mit dem Schrecken davon und konnte nach erfolgter Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen.

    Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Der PKW Renault wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Verkehrsermittler der Polizei aufgenommen.

    Die Richtungsfahrbahn Schwerin der A14 wurde während der Rettungsmaßnahmen für eineinhalb Stunden gesperrt, bevor der nachfolgende Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte. Für die PKW-Bergung blieb nur die Abfahrt der Anschlussstelle Bernburg noch bis 11:30 Uhr gesperrt. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS