Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Das Vermittlungsbüro für Weihnachtsmann und Co in Magdeburg hat geöffnet

    Auch in diesem Jahr werden viele Kinder in Magdeburg fragen: „Kommt der Weihnachtsmann dieses Jahr zu mir?“. Die Mitarbeiterinnen der JOB-Vermittlung der Arbeitsagentur in Magdeburg können allen, die schnell sind, zuversichtlich mit „Ja!“ antworten. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Weihnachtsmannvermittlung geben. Um die Wege für die „Weihnachtsmänner“ zu den verschiedenen Weihnachtsfeiern im Familien-, Kollegen- oder Bekanntenkreis möglichst kurz zu halten, werden die Touren für diesen seltenen Besuch sehr sorgfältig zusammengestellt. Eine rechtzeitige Anfrage an die JOB-Vermittlung ist daher notwendig.

    Vertrauensvolle Zusammenarbeit

    In einem vertraulichen Gespräch zwischen Familienangehörigen oder Gastgebenden, wird gemeinsam mit dem „Weihnachtsmann“ vorab geklärt, was bei der Weihnachtsfeier genau passieren soll. Bevor sich jemand als „Weihnachtsmann“ zur Verfügung stellen kann, wurde dieser durch die Mitarbeiterinnen der JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit auf Eignung geprüft und musste einige Tests bestehen. Doch meist ist er bereits seit Jahren mit dem großen Geschenkesack in unserer Region unterwegs, um Groß und Klein Freude zu schenken. Alles wird genau vorbereitet, denn der Terminkalender vor Weihnachten ist gut gefüllt. Mit rund 50 Touren ist in der schönsten Zeit des Jahres zu rechnen.

    Was kostet der Besuch des „Weihnachtsmanns“?

    Wer sich den Besuch eines Weihnachtsmannes bei der Familie oder einer Firmenfeier wünscht, sollte in der Job-Vermittlung der Agentur für Arbeit Sachsen-Anhalt Nord möglichst bald anrufen.

    Weihnachtliche Durchwahlen: 0391 – 257 2151 oder 257 1130 oder 257 1131

    Ein Einsatz von max. 20 Minuten kostet 50 € für Familien- Weihnachtsfeiern. Bei Firmenfeiern und Co wird der Preis vorab mit dem Mann im Roten Mantel abgesprochen. (PM Agentur für Arbeit Sachsen-Anhalt Nord)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS