Dienstag, 23. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Kurioser Verkehrsunfall in Magdeburg: Alkoholeinfluss führt zu hohem Sachschaden

    Am frühen Freitagmorgen, d. 15.03.2024, ereignete sich gegen 00:45 Uhr ein Verkehrsunfall der kuriosen Art. Ein 33-jähriger Halberstädter verursachte unter erheblichen Alkoholeinfluss mit seinem PKW Golf einen ungewöhnlichen Verkehrsunfall in Fröbelstraße, bei dem drei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden.

    Gegen 00:45 Uhr erhielt die Magdeburger Polizei die Information, dass es in der Fröbelstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen ist. Ein Zeuge konnte beobachten, wie ein VW Golf quer zur Fahrbahn mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte und nun feststecken würde. Als die Polizeibeamten am Unfallort eintrafen bestätigte sich das ungewöhnliche Unfallbild.

    Nach erster Befragung des 33-jährigen Fahrzeugführers, konnte dieser sich ebenfalls nicht erklären, wie sein Fahrzeug derartig ungewöhnlich „geparkt“ wurde. Da die Polizeibeamten jedoch Alkoholgeruch in der Atemluft des 33-Jährigen wahrnehmen konnten, äußerte sich der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss fuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

    Der 33-jährige Halberstädter wurde daraufhin zur Blutprobenentnahme in das Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Den Führerschein des 33-Jährigen haben die Polizeibeamten gleich einbehalten, während ein Abschleppunternehmen mühselig versuchte die Unfallstelle zu beräumen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf eine hohe fünfstellige Summe geschätzt. Nach dem die Polizei die Strafanzeige fertigte, durfte der 33-jährige Unfallverursacher nur noch zu Fuß den Heimweg antreten. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS