Donnerstag, 20. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall am Stauende auf der A2 in im Landkreis Börde

    Zwei Insassen eines Transporters sind am heutigen Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall am Stauende auf der A2 im Landkreis Börde schwer verletzt worden. Die Fahrtrichtung Hannover war ab der Anschlussstellen Eilsleben für eine Stunde gesperrt, bevor der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde.

    Nach ersten Erkenntnissen erkannte der 31-jährige Fahrer das Stauende vor der dortigen Baustelle zu spät und fuhr mit seinem Transporter auf den im rechten Fahrstreifen haltenden LKW auf. Sein 21-jähriger Beifahrer und er selbst wurden in der Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt.

    Nur durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr konnten beide befreit werden. Ein Rettungswagen brachte anschließend den Fahrer in ein Krankenhaus. Sein Beifahrer wurde im Rettungshubschrauber befördert. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro. Auf Grund auslaufender Betriebsflüssigkeiten kam zusätzlich die Ölwehr an der Unfallstelle zum Einsatz. Gegen 12:00 Uhr war die Fahrtrichtung Hannover wieder vollständig befahrbar. (PM PolMD ZVAD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS