Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Zeugenhinweis in Magdeburg deckt Verkehrsstraftat auf

    Am Montag, den 28.11.2022 gegen 21:00 Uhr wurde die Polizei durch einen aufmerksamen Zeugen über einen PKW-Fahrer informiert, der im Bereich der Walther-Rathenau-Straße mit deutlichen Schlangenlinien fuhr. Anhand des Kennzeichens und der Personenbeschreibung wurde ein Beschuldigter im Nahbereich ermittelt. Der 51-jährige Deutsche aus Magdeburg wies einen Atemalkoholwert von nahezu drei Promille auf. Da er keine gültige Fahrerlaubnis besaß, erübrigte sich die Sicherstellung seines Führerscheins. Schließlich wurde er in eine Polizeidienststelle verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS