Dienstag, 28. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Wissenschaft im Rathaus Magdeburg: Schmerzen nehmen ohne Operation 

    Mit einem Vortrag über neue Schmerztherapien wird die Reihe „Wissenschaft im Rathaus“ am kommenden Montag, 27. November, um 19.00 Uhr fortgesetzt. Mediziner*innen des Klinikums der Pfeifferschen Stiftungen berichten darüber, wie eine interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie funktioniert und wie diese hilft, chronische Schmerzen ohne OP zu lindern. In Deutschland haben viele Menschen chronische Schmerzen, und ihre Zahl wächst. Besonders mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, chronische Schmerzen zu entwickeln. Bis die Betroffenen Hilfe bekommen, kann es jedoch oft lange dauern.

    Operationen scheinen einen Ausweg zu bieten, sind aber immer auch mit Risiken verbunden. Zudem sind die Ursachen für das Schmerzempfinden oft sehr vielfältig.  Auslöser oder Verstärker können sowohl biologische Faktoren wie Verletzungen, Bandscheibenvorfälle oder Nervenschäden als auch psychosoziale Faktoren wie berufliche Belastungen oder private Konflikte sein. Darum gibt es eine schonende und bewährte Alternative: die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie. Bei dieser Methode arbeiten verschiedene medizinische Fachrichtungen zusammen und erstellen ein individuelles Behandlungskonzept für den Patienten, das ohne operative Eingriffe auskommt.

    In ihrem Vortrag beschreiben Medizinerinnen und Mediziner der Pfeifferschen Stiftungen, wie in einer erfolgreichen Schmerztherapie medikamentöse Behandlungen, Physiotherapie, manuelle Therapie, Massagen, Psychotherapie, Ergotherapie und Entspannungstherapien erfolgreich zusammenwirken. Das Ziel ist dabei stets, die Lebensqualität durch echte Schmerzreduktion nachhaltig zu verbessern.

    Referent*innen sind Dipl.-Psych. Stefanie Hentschel, Psychologische Psychotherapeutin an der Klinik für Anästhesie und Schmerztherapie im Klinikum Pfeiffersche Stiftungen und Dr. med. Martin Libuda, Oberarzt in der Klinik für Anästhesie und Schmerztherapie im Klinikum Pfeiffersche Stiftungen Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Voranmeldung unter der Rufnummer 03 91/ 535 47 70 oder per E-Mail unter info@vhs.magdeburg.de wird gebeten.

    Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist seit 10 Jahren ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und des Teams Wissenschaft der Stadtverwaltung. Seit dem Start im September 2013 gab es bislang 75 Vorträge mit rund 2.880 Zuhörerinnen und Zuhörern. (PM LH MD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS