Samstag, 18. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Wettbewerb für Nachwuchsingenieure: Wer plant und baut die beste Achterbahn?

    Der bundesweite Schülerwettbewerb der Ingenieurkammern startet in eine neue Runde. Ab sofort heißt es: Wer plant und baut das beste Modell einer Achterbahn? Die Achterbahn soll aus Fahrbahn und Tragkonstruktion bestehen. Bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen. Der Landeswettbewerb steht auch in diesem Schuljahr unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Eva Feußner.

    Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in zwei Alterskategorien – Kategorie I bis Klasse 8 sowie Kategorie II ab Klasse 9. In einem ersten Schritt loben die teilnehmenden Ingenieurkammern den Wettbewerb für ihr Bundesland aus. Die Siegerinnen und Sieger des Landeswettbewerbes nehmen dann am Bundesentscheid teil und können sich auf das große Finale im Deutschen Technikmuseum in Berlin freuen.

    Unser Wettbewerb Junior.ING wird immer beliebter. 108 Modelle wurden im vergangenen Schuljahr eingereicht. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung am Wettbewerb auch in diesem Jahr. Denn wir möchten weiterhin Schülerinnen und Schüler mit anspruchsvollen Tüfteleien für ingenieurtechnische Themen begeistern und damit das Interesse für MINT-Berufe fördern“, sagt VermAss. Dipl.-Ing. Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt.

    Anmeldeschluss ist der 2. Dezember 2023. Die fertigen Modelle müssen bis zum 15. März 2024 bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt eingereicht werden.

    Das Highlight in jedem Jahr ist die große Landespreisverleihung, an der Schülerinnen und Schüler aus ganz Sachsen-Anhalt teilnehmen. Alle Termine und der Veranstaltungsort werden frühzeitig bekannt gegeben unter: www.ing-net.de.

    Registrierung, Anmeldung, Wettbewerbsbedingungen und FAQ unter: www.junioring.ingenieure.de.

    Der Wettbewerb:

    Mit durchschnittlich 6.000 Teilnehmenden gehört Junior.ING zu einem der größten Schülerwettbewerbe deutschlandweit. Die Wettbewerbsthemen wechseln jährlich und zeigen so die Vielseitigkeit des Bauingenieurwesens. Damit wirken die 15 Ingenieurkammern dem bestehenden Fachkräftemangel entgegen und werben für den Ingenieurberuf. Der Bundeswettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen. Die Kultusministerkonferenz führt den Junior.ING in ihrer Liste der empfohlenen und als unterstützenswert eingestuften Wettbewerbe. (PM Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS