Sonntag, 21. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Vorsicht vor falschen Handwerkern in Magdeburg!

    Am Donnerstag, den 26.01.2023 gegen 16:00 Uhr erbeuteten falsche Handwerker in der Schilfbreite Schmuck mit einem Wert im unteren vierstelligen Bereich.

    Zwei bislang unbekannte Tatverdächtige gaben sich gegenüber der Geschädigten als Handwerker aus und wollten ihre Wohnung auf mögliche Wasserschäden überprüfen. Die Geschädigte ließ die Tatverdächtigen in ihre Wohnung und ging mit einem gemeinsam in ein Zimmer, wo er eine Heizung überprüfte, während sich der zweite unbeaufsichtigt in der Wohnung aufhielt. Nachdem beide die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die Geschädigte das Fehlen von besagtem Schmuck fest und verständigte die Polizei. Sie beschrieb die Tatverdächtigen als männlich, arabischen Phänotyps, ca. 1,75 bis 1,85 Meter groß, ca. 45 Jahre alt und von kräftiger Statur. Beide sollen einen Drei-Tage-Bart und Arbeitskleidung getragen haben.

    Die Polizei weist darauf hin, dass es sich hierbei um eine möglicherweise wiederkehrende Form des Trickdiebstahls handeln könnte. Solchen „Handwerkern“ ist zwingend der Zutritt in die Wohnung zu verweigern. Weiterhin sollte umgehend die Polizei alarmiert und die „Handwerker“ nach Möglichkeit und ohne sich selbst in Gefahr zu begeben bis zum Eintreffen der Polizei in Sichtweite behalten werden. Ältere Mitmenschen sollten für Trickdiebstähle dieser Art sensibilisiert werden. (PM PolMD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS