Freitag, 19. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Versuchter schwerer Diebstahl aus einem Photovoltaik-Anlagenpark

    Am Freitagabend wurde ein Mitarbeiter der geschädigten Firma durch einen technischen Ausfall von mehreren Transformatoren auf dem Anlagenpark aufmerksam und meldete der Polizei diesen Missstand. Durch das sofortige Einsetzen von mehreren Funkstreifenwagen konnten auf dem Firmengelände mehrere Personen gesichtet werden, die mit Taschenlampen umherliefen.

    Unterstützend konnte ein Polizeihubschrauber bei einem Überflug vier Personen lokalisieren. Als die Täter die Polizei bemerkten, versuchten diese, in verschiedene Richtungen zu flüchten. Zwei der nachfolgend beschuldigten, männlichen Täter konnten am Tatort noch gestellt werden. Bei der Inaugenscheinnahme des Solarparks konnte festgestellt werden, dass mehrere Trafostationen angegriffen, Anbauteile und Kabel demontiert und zum Abtransport bereitgelegt wurden.

    Weiterhin wurde diverses, mitgebrachtes Werkzeug aufgefunden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500.000 Euro. Die zwei Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen und gegen diese am Folgetag nach Antragstellung durch die Staatsanwaltschaft bei der richterlichen Vorführung Haftbefehl erlassen, sodass beide in eine JVA eingeliefert wurden und sich fortan in Untersuchungshaft befinden.

    Eine Personenbeschreibung zu den zwei flüchtigen Tätern konnte nicht abgegeben werden. Mögliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen. (PM PolMD)

    Alkohol Angriff Ausbildung Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM Feuerwehr Fußball Gesundheit Haftbefehl Handball Handwerkskammer Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS