Donnerstag, 20. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Verdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln bei Magdeburger Gastronomen

    Am Dienstagmorgen, den 04.06.2024 leistete das Polizeirevier Magdeburg Amtshilfe für eine Gerichtsvollzieherin, die eine Zwangsvollstreckung gegen den Betreiber einer gastronomischen Einrichtung nahe des Neustädter Sees leitete. Sowohl in der gastronomischen Einrichtung als auch später in der Wohnung des Betreibers stellte die Polizei mehrere Gegenstände und Substanzen sicher, die auf einen unerlaubten Handel mit Betäubungsmittel hindeuten.

    Hierunter zählen ca. 80 Gramm getrockneter Cannabisblüten sowie ca. 1,6 kg einer bislang unbekannten weißen, pulverigen Substanz. Weiterhin fand die Polizei eine zweistellige Anzahl „scharfer“ Schussmunition im 9-Millimeter-Kaliber. Weitere Ermittlungen, darunter eine Laboruntersuchung der unbekannten Pulversubstanz, dauern an. Das Polizeirevier Magdeburg würde während des Einsatzes durch das benachbarte Polizeirevier Salzlandkreis unterstützt. (PM PolMD)

    Unsere WhatsApp-Kanäle schon abonniert?
    News: WSM - Wir sind Magdeburg
    Veranstaltungen: WSM - Veranstaltungstipps

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS