Samstag, 20. April 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    U14 des Magdeburger Basketballclubs versäumt Ligaüberraschung

    Am Sonntag (26.02.) empfing das U14-Team des 1. Magdeburger BC den Tabellenführer USC Magdeburg. Das Hinspiel ging mit 60:37 deutlich an den USC. Für das Rückspiel hatte man sich folglich viel vorgenommen und wollte zudem dem USC Magdeburg die erste Saison-Niederlage zufügen.

    Mit einem gewonnen Sprungball und starken ersten 2 Minuten legte das Team einen erfolgreichen Start an den Tag und führte über ein 4:0 bis zur 6. Minute 8:4. Dann passierte ein unerklärlicher Einbruch und das Team verlor vollends den Rhythmus. Der USC hingegen zog Punkt um Punkt davon und entschied das erste Viertel mit 8:21 für sich.

    Auch das zweite Viertel ging deutlich an den USC und so ging man bei einem Stand von 19:39 in die Pause. Lediglich zum Ende des Viertel konnten die MBCler das Spiel ausgeglichen gestalten. Wer nun nach der Pause ein Aufbäumen seitens des MBC erwartete, sah sich enttäuscht.

    Das Team von Lucas Rehfeld „verschlief“ den Start ins 3. Drittel und fand wieder erst zum Ende des Viertels seinen Rhythmus. Der Spielstand von 31:60 zu Beginn des letzten Viertels war schon so etwas wie eine Vorentscheidung. Daran änderte auch nicht die Tatsache, dass man im letzten Viertel endlich im Spiel war und es mit 18:11 für sich entschied.

    Das Fazit zu der deutlichen 49:71-Niederlage lautet: Da war deutlich mehr drin! Defense wie Offense offenbarten an diesem Tag unerklärliche Schwächen und liefen lediglich im letzten Viertel zur Normalform auf. Zu wenig, um den Tabellenführer ernsthaft ins Wanken zu bringen. (PM 1. Magdeburger Basketballclub e.V.)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS