Samstag, 25. Mai 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 47 zwischen Hohenwarsleben und Dahlenwarsleben

    Am Samstag, den 18.02.2023 kam es gegen 18:38 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der L47, zwischen den Ortslagen Hohenwarsleben und Dahlenwarsleben.

    Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 19-jährige Fahrzeugführer eines PKW Seat die L47 aus Richtung Hohenwarsleben kommend, in Richtung Dahlenwarsleben. Aus ungeklärter Ursache übersah der Fahrer den sich in gleicher Richtung, ebenfalls auf der rechten Seite bewegenden Fußgänger und erfasste diesen frontal.

    Im Zuge der Kollision zog sich der 30-jährige Fußgänger schwere Kopfverletzungen zu, sodass die Einleitung der Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle erfolgte. Der Beteiligte wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht, verstarb jedoch kurze Zeit später infolge seiner erlittenen Verletzungen. Der Fahrer des Seat blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.

    Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme musste die L47 für ca. 3 Stunden vollgesperrt werden. Die Unfallursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (PM PolMD ZVAD)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS