Dienstag, 18. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    Stadtratssitzung: SPD fordert die Rückkehr der Ampelfrauen für Magdeburg

    Zu der Stadtratssitzung am 22.06.2023 wird die SPD-Stadtratsfraktion die Rückkehr der Ampelfrauen fordern.

    Seitdem das Landesverwaltungsamt einen ähnlich gelagerten Fall in Wernigerode positiv beantwortet hat, sollte der Wiederkehr der Ampelfrauen für Magdeburg nichts im Wege stehen.

    „Viele Magdeburgerinnen und Magdeburger erinnern sich noch gerne an die Ampelfrauen, die in der Innenstadt sichtbar waren.“ so Fraktionsvorsitzender Dr. Thomas Wiebe.

    Landtagsabgeordneter Dr. Falko Grube ergänzt: „Jetzt wo das Landesverwaltungsamt offensichtlich eine andere Einstellung zu dem Thema hat, sollten wir diese nach wieder für Magdeburg möglich machen.“

    Die Landeshauptstadt hatte bereits 2019 die Wiedereinführung von Ampelfrauen an Magdeburger Ampeln beantragt. Mit Schreiben vom 07.11.2019 antwortete jedoch das Landesverwaltungsamt, dass für die Zulassung des von der Stadt begehrten Sinnbildes einer Fußgängerin kein Raum bestehe.

    Dies hat sich offensichtlich geändert. So wurde für Wernigerode als Ampelzeichen die Brockenhexe genehmigt. Die SPD-Stadtratsfraktion wird den Antrag Wiederkehr der Ampelfrauen (A0119/23) zur Stadtratssitzung am 22.06.2023 stellen. (PM SPD-Stadtratsfraktion)

    Alkohol Angriff Autobahn Bauarbeiten Baustelle Baustellen Betrug Brand Börde Diebstahl Drogen Einbruch FCM FDP Feuerwehr Fußball Gesundheit Handball Handwerkskammer Konzert Körperverletzung Landwirtschaft Magdeburg MVB Oschersleben Politik Polizei Raub Sachbeschädigung Sachsen-Anhalt Schönebeck SCM Sport Stadtrat Unfall Veranstaltung Verkehr Verkehrskontrolle vermisst Waffe Weihnachten Zeugensuche Zoo Öffentlichkeitsfahndung Öffnungszeiten

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS