Sonntag, 16. Juni 2024
MEHR

    Veranstaltungen

    SES Box-Gala in Magdeburg: Iglesias besiegt Reis mit KO in 4. Runde

    Tolle Stimmung, ein restlos ausverkauftes Haus, spannende Kämpfer – in der mondänen und besonderen „Las Vegas“-Atmosphäre des Maritim Hotel Magdeburg. Am Samstag, den 07.10.2023 wurde hier wieder eine SES-Box-Gala zelebriert, die deutlich aufzeigte, welche attraktiven und positiven Facetten diese Sportart zu bieten hat.

    SES-Promoter Ulf Steinforth zur Box-Gala:

    „Es war wieder alles dabei, was eine hochkarätige Box-Veranstaltung ausmachen kann. Stimmungsvolle Box-Fans, die die Kämpfer im Ring bedingungslos anfeuern, Sieg und Niederlage in den Titelkämpfen und dazu starke Auftritte von jungen Talenten. Der kubanische Titelverteidiger Osleys Iglesias hat sehr deutlich gezeigt, welch ein Spitzenboxer er ist. Artur Reis war mutig, aber nach zwei „Volltreffern“ war dann Ende. Unser Roman Fress hat mit seiner Siegesserie als „Kurzarbeiter“ mehr als deutlich untermauert wo sein Ziel ist – im Cruisergewicht wieder ganz nach oben!

    Auch der erst 20-jährige Julian Vogel hat seine Qualitäten gezeigt – aufstehen, weitermachen und durch gutes Boxen überzeugend siegen. Mit dem Maritim Hotel in Magdeburg haben wir eine Super-Location. Unser „SES Boxing Wohnzimmer“, das immer mit einen „Hauch von Las Vegas“ für hochklassiges Boxen steht. Das haben alle Zuschauer, die Box-Fans vor Ort und auch die MDR-TV-Zuschauer diesmal wieder mit viel Lob anerkannt! So war es eine tolle, stimmungsvolle SES-Box-Gala, auf die wir stolz sein können und die den Boxsport wieder weiter nach vorne gebracht hat!“

    Artur Reis hatte gegen den kubanischen Weltmeister und Titelverteidiger Osleys Iglesias wenig Chancen. Er musste sich mit einem KO in Runde 4 geschlagen geben! Im Hauptkampf um den IBO-WM-Titel im Supermittelgewicht galt Titelverteidiger Osleys Iglesias als klarer Favorit und so dominierte er mit einem Treffer schon in der ersten Runde den Kampf. Artur Reis ging so bereits zum Ende der ersten Runde zu Boden.

    Der Wolfsburger fing sich in der zweiten Runde wieder und musste sich dennoch dem permanenten Druck des Kubaners erwehren. In Runde 4 erhöhte Iglesias die Schlagzahl und Reis konnte den harten und präzisen Händen nicht mehr viel entgegensetzen. Stark lädiert am rechten Auge kassierte er nach einer Schlagserie einen harten linken Haken, der ihn in der Ringecke final zu Boden brachte. Ringrichter Mikael Hook musste den Kampf sofort beenden.

    Artur Reis:

    „Es war wohl nicht mein Tag. Aber so ist Boxen. Ich bin nicht in den Kampf reingekommen und hätte vielleicht noch so ein, zwei Runden gebraucht. Osleys ist ein starker Mann. Glückwunsch und Gratulation an Osleys. Mein Kämpferherz ist aber nicht gebrochen, sondern nur angeknackst. So wird es beim nächsten Mal wieder anders aussehen!“

    Roman Fress hat sich mit einem KO-Sieg in Runde 3 gegen den Serben Milosav Savic nun auch die IBO-Intercontinental Meisterschaft im Cruisergewicht gesichert. Nun geht es weiter nach oben für den „Kurzarbeiter“! SES-Cruisergewichtler Fress machte zuvor kurzen Prozess mit dem höher gerankten Milosav Savic und setzte mit dem dritten KO in Serie seinen Ruf als „Kurzarbeiter“ erneut um. Zu Beginn des Kampfes noch verhaltener, agierte Fress zunehmend aggressiver und setzte die klaren Treffer.

    Ab Mitte der zweiten Runde kamen die Hände auch mit letzter Konsequenz. Zu Beginn der 3. Runde kam sein Jab das erste Mal so richtig durch und brachte so Savic erstmals zu Fall. Roman Fress setzte nach und landete wenig später den nächsten Treffer. Ein harter linker Haken traf das Kinn seines Gegners. Taumelnd wurde dieser erneut heftig getroffen und Ringrichter Uwe Lorch blieb nichts anderes über, als Savic aus dem Kampf zu nehmen.

    Roman Fress:

    „Es war ein großer Kampf für mich und den habe ich groß gestaltet und souverän wieder frühzeitig gesiegt. Meine Frau freut sich, denn ich habe so kaum etwas abbekommen und sie musste sich wenig um mich sorgen!“

    Die Ergebnisse der SES-Box-Gala im Maritim Hotel Magdeburg:

    Der Hauptkampf:
    IBO World Championship Super Middleweight (12 Rounds)
    Osleys Iglesias (76,2 kg / CUB) vs. Artur Reis (76,1 kg / GER)
    W KO, Rd. 4, 2‘01

    Zweiter Hauptkampf:
    IBO Intercontinental Championship Cruiserweight (10 Rounds)
    Roman Fress (90,65 kg / GER) vs. Milosav Savic (89,0 kg / SRB)
    W TKO, Rd. 3; 0‘38

    Weitere Kämpfe:

    Super Welterweight (6 Rounds)
    Julian Vogel (69,5 kg / GER) vs. Milan Ganoska (69,0 kg / CZE)
    W PTS: 58:55, 58:55, 57:56

    Super Middleweight (6 Rounds)
    Max Suske (75,8 kg / GER) vs. Aliaksandr Dzemka (76,7 kg / BLR)
    W TKO, Rd.1; 2’22

    Lightweight (6 Rounds)
    Tom Laske (63,4 kg / GER) vs. Ondrej Toman (62,0 kg / CZE)
    W PTS: 60:54, 60:54,60:54

    Super Welterweight (4 Rounds)
    Ilias Mitaev (69,2 kg / RUS) vs. Bazargur Jugder (67,2 kg / MGL)
    W TKO, Rd. 4; 2’10

    Light Heavyweight (4 Rounds)
    Abdul Kader Kimba Issaka (79,6 kg / GER) vs. Tomas Podlac (82,5 kg / CZE)
    W PTS: 40:36, 40:36, 40:36

    Dieser Kampf musste wg. Erkrankung abgesagt werden:
    Super Middleweight (6 Rounds)
    Artur Henrik (GER) vs. Siarhei Huliakevich (BLR)

    (PM SES Sport Events Steinforth GmbH)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Weitere News

    NEWS